Analyse

PEPSICO - Diese Marke vormerken!

Die Pepsi-Aktie lieferte in diesem Jahr bislang sehr gute Muster. Sollte sich diese Phase fortsetzen, könnten kurzfristig die Bären und bald auch wieder die Bullen Chancen bekommen.

Erwähnte Instrumente

  • PepsiCo Inc.
    ISIN: US7134481081Kopiert
    Kursstand: 154,160 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • PepsiCo Inc. - WKN: 851995 - ISIN: US7134481081 - Kurs: 154,160 $ (Nasdaq)

Im Zuge unseres US-Wunschanalysenangebots konnte ich die Pepsi-Aktie im laufenden Jahr wunderbar begleiten. Zunächst short in Richtung 129,50 USD und anschließend long auf neue Allzeithochs. Die Videos können Sie hier noch einmal einsehen. Sie sind Bestandteil von Godmode PLUS. Das redaktionelle Premiumpaket können Sie mit dem Rabattcode 3FOR1 nur noch heute zu einem Knallerpreis von 3,66 statt 10,99 EUR bestellen. Mit einem Gesamtpreis von 10,99 € erhalten Sie also drei Monate zum Preis von einem. Doch zurück zur Aktie von Pepsi. Die Kursmuster bleiben hochinteressant. Aktuell besitzen die Bären gute Chancen, bald aber auch die Bullen.

Wir blicken zunächst auf den Wochenchart, in dem klar ersichtlich ist, dass die Aktie derzeit um einen wichtigen Support bei 153,64 USD tänzelt. Bricht sie durch, wäre kurzfristig ein Verkaufssignal aktiviert, welches wiederum mittel- bis langfristig zu neuen Chancen führen könnte. Denn bei 148,77 bis 147,11 USD liegt ein wichtiges langfristiges Ausbruchslevel. Dort verläuft auch die Aufwärtstrendlinie seit März. Nur knapp darunter notiert der EMA50 Woche. Ausgehend von diesem Cluster wäre eine Wiederaufnahme des langfristigen Aufwärtstrends denkbar.

PepsiCo-Aktie (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Im Tageschart ist der ansteigende Verkaufsdruck deutlich sichtbar. Die Erholungen ausgehend von der Unterstützung bei 153,64 USD fallen immer geringer aus. Machen die Bären Nägel mit Köpfen, könnte das Gap bei 149,80 USD bald geschlossen werden. Darunter wartet bei 148,77 USD das oben beschriebene Ausbruchslevel. Erst über dem kurzfristigen Abwärtstrend steigen die Chancen für die Käufer wieder.

Fazit: Kurzfristig ist die Aktie von Pepsi ein Short-Kandidat bzw. ein Wert, der seine Konsolidierung in Richtung 148,77 USD ausdehen dürfte. Dort werden die Karten mittel- bis langfristig neu gemischt.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 70,37 77,00 80,49
Ergebnis je Aktie in USD 5,12 6,22 6,67
KGV 30 25 23
Dividende je Aktie in USD 4,02 4,25 4,47
Dividendenrendite 2,61 % 2,76 % 2,91 %
*e = erwartet
PepsiCo-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PH3KQEShort201,586 $5,43open end
GX165PLong153,275 $9,34open end
MA97KBLong76,148 $1,80open end
GK4ZWKLong119,173 $3,28open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten