Analyse

Nebenwert mit Turnaroundfantasie

Seit knapp einem Jahr befindet sich die Aktie des Experten für Postbearbeitung in einem Abwärtstrend. Mit dem heutigen Kurssprung könnte eine Bodenbildung gelingen.

Erwähnte Instrumente

  • Francotyp-Postalia Holding AG - WKN: FPH900 - ISIN: DE000FPH9000 - Kurs: 3,700 € (XETRA)

Als eine der schwachen deutschen Aktien in 2018 dominierte bis Ende April ein scharfer Abwärtstrend das Geschehen, anschließend folgte eine Stabilisierung an einer potenziellen Aufwärtstrendlinie. Heute springt der Wert über das bisherige Maihoch und gleichzeitig über einen Horizontalwiderstand. Damit könnte eine mittelfristige Bodenbildung gelingen. Wer nach antizyklischen Trendwendekandidaten sucht, könnte hier fündig werden.

Der zum Wochenstart heute laufende Ausbruch über 3,61 EUR könnte einen kleinen Doppelboden vollenden, welcher eine größere Erholungsphase und im besten Fall sogar eine neue Rally einleiten würde. Dazu müsste die Aktie die Handelswoche oberhalb von 3,62 EUR beenden, dann wäre der Weg frei bis 4,22 - 4,30 und später 4,93 - 5,09 und 6,10 EUR.

Tiefer als 3,40 EUR sollte es möglichst nicht mehr nachhaltig gehen, um den bullischen Ansatz nicht im Keim zu ersticken. Dann könnte es zu einem weiteren Test der Aufwärtstrendlinie und ggf. der Jahrestiefs kommen. Mit einem Kursrutsch unter 3,20 per Wochenschluss entstehen neue Verkaufsignale mit Zielen bei 2,94 EUR.

Wie könnten Trader und Anleger jetzt vorghehen?

Einstiege könnten direkt oder nach erfolgreichem Tages- oder Wochenschluss oberhalb von 3,62 EUR interessant werden. Mittel- und langfristige Tradingziele liegen bei 4,22 - 4,30 und später 4,93 - 5,09 und 6,10 EUR. Nahe Absicherungsmöglichkeiten unterhalb von 3,40 oder 3,20 EUR per Tages- und/oder Wochenschluss verleihen mittel- und langfristigen Tradingsetups gute bzw. sehr gute Chance-Risiko-Verhältnisse.

Das beschriebene Tradingsetup ist ganz klar antizyklischer Natur, es wird auf eine Trendwende spekuliert. Entsprechend vorsichtig sollte auch das Moneymanagement erfolgen (z.B. durch kleinere Positionsgrößen).

FrancotypPostalia Holding AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten