Analyse

MEDION - War das jetzt das Tief?

Erwähnte Instrumente

Medion - WKN: 660500 - ISIN: DE0006605009

Börse: Xetra in Euro/ Kursstand: 11,88 Euro

Rückblick: Mit einem Aufschlag von 5,80% ist die Medion Aktie derzeit der größte Gewinner im SDax und das relativ deutlich. Damit können die Käufer das gestrige Verkaufssignal, hier fiel der Kurs per Tagesschluss unter 11,25 Euro zurück, direkt wieder negieren, was entsprechend bullisch zu werten ist. Gleichzeitig wird die Aktie derzeit im Bereich des Wochenhochs gehandelt, was auf dieser zeitlichen Ebene eine bullische Reversalkerze hinterlassen würde.

Letztlich dürfte den Bullen derzeit auch die Nähe zum mittelfristigen Aufwärtstrend zu Hilfe kommen. Dieser wurde nach dem Test der oberen Trendbegrenzung zuletzt angelaufen und stellt nun eine auch mittelfristige Entscheidungsmarke dar.

Charttechnischer Ausblick: Das heutige Reversal in der Medion Aktie ist durchaus bullisch zu werten. Zwar fehlen derzeit noch prozyklisch bestätigende Signale, jedoch spricht charttechnisch einiges für die Möglichkeit einer neuen Kaufwelle. Im Rahmen dieser wären dann weitere Kursgewinne bis auf 16,70 Euro in den kommenden Wochen möglich.

Dieses bullische Szenario muss jedoch verworfen werden, wenn die Kurse nachhaltig unter 10,70 Euro zurückfallen. Dies könnte eine Verkaufswelle bis auf 8,80 Euro nach sich ziehen, womit sich auch das mittelfristige Chartbild deutlich eintrüben würde.

Kursverlauf vom 01.02.2010 bis 18.02.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Technischer Analyst und Coach

René Berteit ist Diplom-Betriebswirt mit Spezialisierungen in den Bereichen Finanzierung & Unternehmensbewertung sowie Geld und Währung. Aus seiner Leidenschaft für die Finanzmärkte wurde sein(e) Beruf(ung). René verfügt über mehr als 25 Jahre praktische Tradingerfahrung in Aktien, Indizes und Währungen und ist noch heute im Intraday-Handel aktiv. Seit 2007 setzt René sein langjähriges Know-how als charttechnischer Trader und Analyst in unserem Team ein, sowohl für unsere Portale als auch für Banken. Darüber hinaus gibt er sein theoretisches und praktisches Wissen als Coach seit über einer Dekade an Tradingneulinge und -fortgeschrittene weiter. Zudem ist er aktives Tradingmitglied in unserem Premium-Service Trademate, gern gesehener Referent in Webinaren und Seminaren sowie Buchautor.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten
Das traden unsere ExpertenMit stock3 Trademate hast Du immer im Blick, was die Experten im Depot haben. Tausche Dich dazu mit ihnen & den anderen „Mates“ aus der Community aus & greife auf erweiterte Speicherrechte im gesamten stock3-Universum zurück – für ein noch fundierteres Trading. Du willst mehr? Alle stock3 Plus-Artikel sind inklusive.Schließen