Analyse
12:30 Uhr, 26.03.2024

LUFTHANSA - Der Kranich hebt ab?

Ein kleiner Boden in der Lufthansa-Aktie lockte zuletzt einige Käufer in die Aktie. Jetzt heißt es Daumen drücken, denn in einer Sternebewertung schneidet die Aktie noch nicht gut ab!

Erwähnte Instrumente

  • Deutsche Lufthansa AG - WKN: 823212 - ISIN: DE0008232125 - Kurs: 7,184 € (XETRA)

Das Kursgeschehen in der Lufthansa-Aktie war seit Beginn der Corona-Krise vor allen Dingen eines: Volatil. In diesem Zusammenhang reden wir von Schwankungen gen Süden im Bereich von 50 % und gen Norden von 75 bis sogar 100 %. Wehe dem, man hat sich in diesem Umfeld im falschen Preisbereich auf der falschen Seite positioniert. Das konnte zuletzt schnell teuer werden.

LUFTHANSA-Der-Kranich-hebt-ab-Chartanalyse-Rene-Berteit-stock3.com-1

Wie viel Sterne bekommt die Lufthansa-Aktie?

Ausgehend von dieser Einschätzung stellt sich die Frage, wie die derzeitige Bodenbildung im Bereich von 7 EUR zu werten ist. Strategisch gesehen ist die Aktie in diesem Preisbereich nicht unbedingt günstig. Charttechnisch gesehen wären dies eher Kurse um 5,50 EUR oder tiefer. Einen echten Stern hat sich die Lufthansa-Aktie damit nicht verdient.

Auch auf fundamentaler Ebene kann derzeit nicht von günstigen Kursen gesprochen werden. Der Unternehmenswert ist in Relation zum EBITDA aktuell im Durchschnitt und historisch gesehen eher im oberen Bereich. Dies würde sich natürlich relativieren, wenn Lufthansa in den kommenden Quartalen kräftig verdient und wächst. Diese Hoffnungen müssten sich jedoch erst einmal bestätigen und so bleibt auch auf dieser Ebene die Lage angespannt.

Ebenfalls problematisch ist die Entwicklung seit Jahresbeginn. Die Aktie notiert deutlich unterhalb von 8,04 EUR und dürfte damit nicht unbedingt auf dem Schirm institutioneller Anleger sein. Immerhin gibt es am Aktienmarkt Wertpapiere, die in den vergangenen Monaten deutlich besser liefen. Warum in schwache Aktien investieren, wenn man relative Stärke kaufen kann?

Auch sehr kurzfristiger Ebene gibt es jedoch einen Wermutstropfen. Die Aktie hat in den vergangenen Tagen einen kleinen Boden ausgebildet. Der Ausbruch über 6,90 EUR ist gelungen, womit auch der Supportbereich um 6,70 EUR verteidigt werden konnte.

Fazit: Aus spekulativer Sicht ist die Lufthansa-Aktie derzeit durchaus interessant. Die Kombination aus volatil im Kursgeschehen und kleiner Bodenbildung ist verlockend. Sollte sich beides durchsetzen, wären Gewinne in Richtung 8 EUR möglich. Die angesprochenen Risiken Lasten jedoch schwer auf dem Chartbild. Das Kursgeschehen ist dementsprechend engmaschig zu verfolgen und auch auf fundamentaler Ebene sollte es in den nächsten Wochen keine bösen Überraschungen geben. Zusammenfassend ist die Lufthansa-Aktie spekulativ, aber nicht chancenlos.

Trading kannst Du nicht nur lernen, Du musst es auch! Ich helfe Dir dabei! Die Trader-Ausbildung! Zeit, alte, erfolglose Routinen zu durchbrechen und den Weg zu gehen, den JEDER erfolgreiche Trader gegangen ist! Jetzt informieren!

Deutsche Lufthansa Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Dein Trading-Coach

Über 25 Jahre professioneller Trader und Tradingmentor! Tausende von real durchgeführten Trades in Aktien, Indizes und Währungen! Fast 20 Jahre Mentorin und tausende von zufriedenen Ausbildungsteilnehmern! Diplom Betriebswirt mit Fokus Börse! Das ist unser Trader(mentor) René Berteit, der Ende der 90er die Börse für sich entdeckt hat. Börse, Trading und die Trader-Ausbildung sind für Ihn keine Berufe, sondern seine Berufung und Leidenschaft.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten