Analyse

Light Sweet Oil (CL05M) - Aufwärtstrend hebelt

…den Kurs zurück über den kurzfristigen Sell-Trigger.

Light Sweet Crude Oil Future – Juni 2005 Kontrakt (CL05M). 54,10 $

Aktueller Tageschart (log) seit Juni 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Im Light Sweet Crude Oil Future wurde nach der im Dezember mit einem relativen Doppelboden startenden Rallye zunächst ein Hoch bei 58,60 $ gebildet. Der Ausbruch darüber in den Vorwochen stellte sich als Bullenfalle dar und wurde abverkauft. Kurzfristig hatte der Kurs damit ein Doppeltop gebildet, welches mit dem Rückfall unter die 53,40 $ auf Schlussbasis aufgelöst wurde. Der mehrfach bestätigte und im Januar schnell zurück eroberte mittelfristige Aufwärtstrend bei derzeit 51,00 $ kann sich aber zunächst durchsetzen und hebelt den Kurs wieder nach oben. Die 53,40 $ können intraday zurück erobert werden. Hält sich der Future auf diesem Niveau, bietet sich nach der Ausbildung einer Bärenfalle durchaus auch kurzfristig wieder Potenzial in Richtung 58,60 $. Eine Aufgabe des Aufwärtstrends bei 51,00 $ auf Schlussbasis würde hingegen ein Verkaufssignal in Richtung 45,62 $ auslösen.

Chart erstellt mit Qcharts


Light Sweet Oil (CL05M) dreht auf Support
14.04. 19:40

Light Sweet Crude Oil Future – Juni 2005 Kontrakt (CL05M). 52,40 $

Aktueller Tageschart (log) seit Mai 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Im Light Sweet Crude Oil Future wurde nach der im Dezember mit einem relativen Doppelboden startenden Rallye zunächst ein Hoch bei 58,60 $ gebildet. Der Ausbruch darüber in den Vorwochen stellte sich als Bullenfalle dar und wurde abverkauft. Auf dem Support bei 51,67 $ kann sich der Kurs nach dem Bruch des aktuell bei 55,80 $ liegenden Aufwärtstrends jetzt fangen. Mit dem Rückfall unter die 53,40 $ hat der Future kurzfristig ein Doppeltop ausgelöst. Noch besteht die Möglichkeit einer Bärenfalle, wenn dieser Support kurzfristig zurück erobert wird. Zunächst bleibt der bei 50,90 $ liegende Aufwärtstrend als maßgebend anzusehen. Darüber würde sich mittelfristig erneut Potenzial bis 58,60 $ erschließen. Dreht der Kurs unterhalb dieses Niveaus während der heute laufenden Gegenbewegung nach unten ab, wird ein Rückfall mittelfristig in Richtung 48,20 $ wahrscheinlich.

Chart erstellt mit Qcharts


Light Sweet Oil (CL05M) geht durch die Decke
04.04. 16:32

Light Sweet Crude Oil Future – Juni 2005 Kontrakt (CL05M). 58,96 $

Aktueller Tageschart (log) seit Juni 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Im Light Sweet Crude Oil-Future läuft die Rallye heute auf ein neues Hoch. Ende 2004 lief hier eine Konsolidierung des bereits starken Anstieges, mit der Ausbildung eines relativen Doppelbodens konnte sich der Kurs aber über dem EMA 200 (rot) fangen. Der aktuell bei 49,90 $ liegende langfristige Aufwärtstrend wurde mit dem Ausbruch aus dem Doppelboden bei 45,62 $ zurück erobert und nochmals mit einem Pullback bestätigt. Seitdem steigt der Kurs in einem verschärften Aufwärtstrendkanal weiter. Mit dem Ausbruch über 58,60 $ auf ein neues Hoch bietet sich darin weiteres Potenzial bis zur Oberkante bei 63,00 $, wenn das aktuelle Niveau auf Schlussbasis gehalten werden kann. Von einer Ausgedehnten Konsolidierung bis 50,00 $ ist erst auszugehen, wenn der bei 54,80 $ liegende Kurzfristige Aufwärtstrend nicht gehalten werden kann.

Chart erstellt mit Qcharts

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten
PROmax Überraschungsdepot gelüftetWissen Sie schon, wer das neue Überraschungsdepot in PROmax betreut? Neben Active-Trading-Profi Alexander Paulus & dem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski ist jetzt auch Christian Lill mit seinem Derivate-Depot an Bord. Sehen Sie selbst: mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo von PROmax. Ihr Code: PROMAXDEPOT30.Schließen