Analyse

INTERDIGITAL - 5G-Aktie schießt sich frei

Nach Jahren des Abwärtstrends scheint der Wind bei dieser Aktie nun immer mehr zu drehen. Mittelfristig lässt sich deutliches Potenzial ableiten.

Erwähnte Instrumente

  • InterDigital Inc. (Pa.) - WKN: A0MWY3 - ISIN: US45867G1013 - Kurs: 69,800 $ (NASDAQ)

Interdigital wurde bereits im Jahr 1972 gegründet und hat sich auf Technologien zur drahtlosen Datenübertragung spezialisiert. Der Fokus liegt auf den Bereichen Internet of Things (IoT) und 5G. Ähnlich wie Qualcomm verfügt Interdigital über zahlreiche wichtige Patente. 6 % der weltweiten 5G-Patente und 5G-Applikationen entfallen auf Interdigital, hinzu kommen rund 2.000 Patente im Bereich der Videokomprimierung und 1.300 Patente bei WiFi-Lösungen. Zu den Kunden zählen die Branchengrößen Samsung und Apple, aber auch Huwaei, Sony oder Google. Interessant: William J. Merritt hat nach 25 Jahren im Unternehmen und 16 Jahren als CEO seinen Posten geräumt. Seit 5. April ist Liren Chen neuer CEO und dieser kommt vom Konkurrenten Qualcomm. Chen weist ebenfalls eine Erfahrung von rund 25 Jahren im Telekommunikationssektor ein.

Auf Chen wird viel Arbeit zukommen. 2021 rechnen Analysten bei Interdigital mit einem Umsatzrückgang und einem Gewinneinbruch. Erst 2022 soll das Geschäft wieder Fahrt aufnehmen. Auf Basis der Schätzungen für das kommende Jahr beträgt das KGV 33 und das KUV knapp 6.

Aus charttechnischer Sicht ist das Bild inzwischen durchaus konstruktiv. Seit 2017 beherrschte ein Abwärtstrend das Kursbild. Corona führte zu einem Einbruch, der aber v-förmig gekontert wurde. Der Abwärtstrend wurde in diesem Jahr zur Seite verlassen. Die Trendlinie hat sich zusammen mit den beiden EMAs 50 und 200 im März als Sprungbrett erwiesen. In der laufenden Woche erreicht die Interdigital-Aktie ein neues Jahreshoch.

Damit könnte eine neue Trendphase starten, die mittelfristig deutliches Potenzial besitzt. Als Ziele lassen sich 85,85 und 102,30 USD nennen. Absicherungen bieten sich unter dem Märztief im Bereich von 60 USD an.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mio. USD 358,99 328,07 374,30
Ergebnis je Aktie in USD 1,44 0,75 2,10
Gewinnwachstum -47,92 % 180,00 %
KGV 48 93 33
KUV 6,0 6,6 5,7
PEG neg. 0,2
*e = erwartet
InterDigital-Aktie (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten