Video

Ideas Aktien-Check: Allianz und Amazon

Während die Aktie von Barrick Gold seit Wochen in der Korrektur feststeckt, kannte das Papier von Freeport McMoRan in den vergangen Monaten kein Halten mehr. Wie könnte man diese Aktien nun handeln?

Erwähnte Instrumente

  • Allianz SE - WKN: 840400 - ISIN: DE0008404005 - Kurs: 234,850 € (XETRA)
  • Amazon.com Inc. - WKN: 906866 - ISIN: US0231351067 - Kurs: 144,275 $ (Nasdaq)

Die Märkte sind seit Wochen im Rallymodus, bei den Aktien von Allianz und Amazon lohnt sich aber gerade auch der Blick auf die übergeordneten Chartbilder. Bei beiden Titeln winken starke Kaufsignale.

Allianz

Widerstände: 234,55 + 235,65 + 259,82
Unterstützungen: 232,60/232,50 + 228,70/228,60 + 224,55/223,50

  • Die Aktie der Allianz hat einen massiven Abverkauf im Jahr 2020 hinter sich.
  • Die Struktur seit dem Tief im Jahr 2020 ist sehr verschachtelt.
  • Dennoch schaffte es der DAX-Titel, sich Stück für Stück nach oben zu arbeiten und schlussendlich auch über das Hoch 2020.
  • Etabliert sich der Wert über 234,55 EUR, wäre mittelfristig weiteres Potenzial vorhanden.
  • Das nächste größere Ziel liegt bei knapp 260 EUR, genauer 259,82 EUR und leitet sich aus Hochpunkten der Jahr 2001 und 2002 ab.
  • Als kurzfristige Orientierungszone dient das Zwischentief bei 228,70 EUR in Verbindung mit dem Ausbruchslevel bei 228,60 EUR.
  • Darunter könnten strategische Absicherungen liegen.
  • Zumindest wäre unterhalb dieser Marken eine Ausdehnung einer Konsolidierung in Richtung des EMA50 und darunter bis in den Bereich um 224 EUR zu erwarten.

Im Video vorgestellte Derivate: SB7MGN Best Unlimited Turbo-Optionsschein (long) und SU36GP Best Unlimited Turbo-Optionsschein (short)


Sie sind auf der Suche nach spannenden Aktien und Investitionsmöglichkeiten? Dann abonnieren Sie den kostenfreien ideas Aktien Check-Newsletter. In einem informativen Video werden dort Einzelwerte, die aus technischer Sicht besonders interessant sind, für Sie unter die Lupe genommen.


Allianz-Aktie (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen
Allianz Tag
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Amazon

Widerstände: 145,86 + 149,26 + 163,27 + 172,65
Unterstützungen: 143,63 + 139,52 + 135,20 + 125,92

  • Bei der Amazon-Aktie geht es mittelfristig um den Widerstand bei 145 USD.
  • Dieser fungierte in der Vergangenheit bereits wiederholt als starker Support und nach dem Abverkauf im Jahr 2022 als starker Widerstand.
  • Löst sich die Aktie mittelfristig von dieser Marke nach oben, winkt ein Ziel bei 172,65 USD.
  • Kurzfristiger gedacht wäre oberhalb von 149,26 USD ein Gap-Close bei 163,27 USD möglich.
  • Dehnt sich die mehrtägige Konsolidierung noch etwas zur Unterseite aus, fungiert das Tief bei 139,52 USD in Verbindung mit dem EMA50 als Support.
  • Erst darunter könnte die Aktie in Richtung 135,20 USD zurücksetzen.
  • Mittelfristig entscheidend für den laufenden Aufwärtsimpuls bleibt aber das Oktobertief bei 118,35 USD.

Im Video vorgestellte Derivate: SV3F9M Best Unlimited Turbo-Optionsschein (long) und SF7H02 Best Unlimited Turbo-Optionsschein (short)


Hier finden Sie interessante Freetrade-Aktionen für SG-Produkte bei den verschiedenen Brokern.


Amazon-Aktie (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen
Amazon-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Verpassen Sie keinen Aktien Check mehr und abonnieren Sie den SG-YouTube-Kanal ganz einfach per Klick auf das Abonnieren-Icon im Video!


Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten