Analyse
15:08 Uhr, 14.02.2024

HotStocks USA: Cogent Bio fast 45% im Plus

Anbei erhaltet ihr eine Übersicht über die Werte, die vorbörslich an der Nasdaq am meisten Aufmerksamkeit bei den Anlegern erregen.

Erwähnte Instrumente

  • Cogent Biosciences Inc.
    ISIN: US19240Q2012Kopiert
    Kursstand: 5,460 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • QuidelOrtho Corp
    ISIN: US2197981051Kopiert
    Kursstand: 66,740 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Cogent Biosciences Inc. - ISIN: US19240Q2012 - Kurs: 5,460 $ (Nasdaq)
  • QuidelOrtho Corp - WKN: A3DNGX - ISIN: US2197981051 - Kurs: 66,740 $ (Nasdaq)
  • Lyft Inc. - WKN: A2PE38 - ISIN: US55087P1049 - Kurs: 12,130 $ (Nasdaq)

Welche Aktien steigen vorbörslich in den USA besonders, welche verlieren deutlichnd welche werden stark gehandelt? Die nachfolgende Übersicht zeigt die jeweiligen drei Topwete an der Technologiebörse Nasdaq 100 aus jeder Kategorie.

Größte Gewinner:

Aktie Vortagesschlusskurs aktueller Kurs +-%
Cogent Biosciences
5,46 $ 7,90 $  + 44,69 %
Iris Energy
6,92 $ 8,33 $ + 20,38 %
Lyft
12,13 $ 14,58 $ + 20,28 %

Größte Verlierer:

Aktie Vortagesschlusskurs aktueller Kurs +-%
QuidelOrtho Corporation 66,76 $ 42,50 $ - 36,35 %
Qurate Retail
5,75 $ 4,70 $ - 18,26 %
InvivydUpstart
32,92 $ 28,62 $ - 13,06 %

Volumenstärkste Werte:

Aktie Vortagesschlusskurs aktueller Kurs gehandelte Stückzahl
Lyft
12,13 $ 14,58 $  3.271.300
Robinhood Market
11,84 $ 13,60 $  2.013.743
Cogent Biosciences
5,46 $ 7,90 $ 1.592.197

Quelle: Nasdaq

Vontobel ist der neue StarPartner der Consorsbank.

Handelt Derivate von Vontobel außerbörslich ab 0 Euro Ordergebühr (zzgl. marktüblicher Spreads).

Jetzt Konto eröffnen und direkt über stock3 handeln!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten