Analyse

EUR/USD - Rallyversuch wird abgewürgt

Tagesausblick für Donnerstag, 14. August 2014 - Die Bullen zeigten sich gestern zwar, aber sie verließ auch schnell wieder die Kraft.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/USD
    ISIN: EU0009652759Kopiert
    Kursstand: 1,3361 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,3361 $ (FOREX)

Kursstand: 1,3356 USD

Tendenz: Seitwärts/Abwärts

Widerstände: 1,3331 + 1,3294
Unterstützungen: 1,3421 + 1,3475

EUR/USD unternahm gestern Mittag einen Rallyversuch und kletterte dabei auch auf 1,3415 USD, musste danach aber wieder Abgaben hinnehmen. Im Ergebnis lief das Währungspaar im gestrigen Handel seitwärts. Bereits seit dem Tief bei 1,3331 USD vom 06. August 2013 läuft das Währungspaar seitwärts. Diese Seitwärtsbewegung kann inzwischen als absteigendes Dreieck angesehen werden. Ein solches Dreieck an dieser Stelle ist eine potentielle Fortsetzungsformation in einem übergeordneten Abwärtstrend.

Sollte EUR/USD per Stundenschlusskurs unter 1,3331 USD abfallen, droht eine weitere Abwärtsbewegung. Das nächste Ziel läge bei 1,3294 USD. Eine leichte Besserung des Chartbildes ergäbe sich erst mit einem Ausbruch über 1,3421 USD. Dann wäre immerhin ein Anstieg in Richtung 1,3475 USD möglich.

EUR/USD
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten