Analyse

EUR/NOK - Wunderbarer Aufwärtsimpuls

Enorm unter Strom steht aktuell das Währungspaar EUR/NOK. Ein Erreichen des Jahreshochs im Zuge des laufenden Aufwärtsimpulses ist möglich.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/NOK
    ISIN: EU0009654698Kopiert
    Kursstand: 8,4067 kr (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/NOK - WKN: 965469 - ISIN: EU0009654698 - Kurs: 8,4067 kr (FOREX)

Mit einer großen weißen Impulskerze durchbrach EUR/NOK Mitte Juni den Abwärtstrend seit dem Februarhoch und lieferte damit ein neues Kaufsignal. Allerdings tat sich das Währungspaar in den vergangenen Tagen schwer, die Hürden bei 8,3878 und 8,3984 NOK zu durchbrechen. Erst heute gelingt den Bullen dieser Kraftakt. Bleibt es bei der Tageskerze über 8,3984 NOK, wäre ein Folgekaufsignal aktiviert, welches das Währungspaar wieder in Richtung des Jahreshochs bei 8,5262 NOK, gegebenenfalls auch direkt an das Dezemberhoch bei 8,5445 NOK, bringen dürfte.

Prallt EUR/NOK hingegen an der Marke von 8,3984 NOK nach unten ab, könnte das Währungspaar in Richtung des Tiefs bei 8,2920 NOK konsolidieren. Erst darunter wäre mit weiteren Verlusten in Richtung 8,1946 NOK zu rechnen. Aufgrund des korrektiven Rücklaufs der Bewegung von Februar bis Mai und des seither laufenden impulsiven Anstieges wird ein Erreichen des Jahreshochs aktuell präferiert.

EUR/NOK Tageschart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PH6A5ZLong9,04840 kr8,28open end
UH3ZTULong8,70592 kr6,54open end
UH3NQGLong9,19534 kr8,15open end
PH6RZ8Long5,25010 kr2,04open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von Bastian Galuschka zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen