Analyse

EUR/USD-Tagesausblick - Die Ruhe vor dem Sturm?

Tagesausblick für Montag, den 19. September 2022: Unverändert bewegt sich der Euro aktuell auf neutralem Gebiet. Doch die Levels für erneute Verkaufssignale oder Buy-Signale sind klar definiert.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/USD
    ISIN: EU0009652759Kopiert
    Kursstand: 0,99787 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 0,99787 $ (FOREX)

Wichtige Termine:

/


Intraday Widerstände: 1,0007 + 1,0014 + 1,0023 + 1,0029 + 1,0032 + 1,0036 + 1,0063 + 1,0089 + 1,0095

Intraday Unterstützungen: 0,9971 + 0,9952 + 0,9917 + 0,9900 + 0,9878


Rückblick:

Zum Wochenschluss kam es beim EUR/USD aufgrund der Konjunkturdaten aus den USA zu leichten Kursgewinnen. Zu Beginn dieser Handelswoche werden diese Aufschläge jedoch wieder zu weiten Teilen verkauft.


Charttechnischer Ausblick: Damit fällt das Währungspaar im Ergebnis zurück in die kurzfristige Seitwärtsbewegung. Hierbei stützt der Supportbereich bei 0,9952 – 0,9971 USD; bei 1,0032 – 1,0036 USD liegt hingegen der obere Hürdenbereich. Solange diese Marken nicht über bzw. unterschritten werden, gilt das Kursgeschehen auf kurzfristiger Perspektive als neutral zu bewerten. Rutscht das Paar ab und 0,9952 USD werden gerissen, so liegt das Kursziel bei 0,9900 – 0,9917 USD. Bei einem aufwertenden Euro und Kursen über 1,0036 USD hingegen kann ein Anstieg auf 1,0063 USD sowie 1,0089 – 1,0095 USD erwartet werden. Terminlich stehen zum Wochenbeginn keine großen Events an.

EUR/USD - Stundenchart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
EUR/USD - Tageschart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung
MB0W9HLong0,92000 $8,0031.01.2023
MD839XLong0,94600 $9,98open end
MD0R8XShort1,14490 $9,93open end
MD0R88Short1,17030 $7,99open end

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Johannes Büttner
Johannes Büttner
Technischer Analyst und Trader

Johannes Büttner begann bereits in Jugendjahren sich für die Börsenwelt zu interessieren. Nachdem er bereits zu Schulzeiten mit ersten Aktien handelte, vertiefte er seither kontinuierlich sein Wissen und wurde selbst zu einem aktiven Trader. Seine Faszination an den internationalen Finanzmärkten schlug sich vor allem in der Vertiefung seines Wissens im Bereich der Charttechnik nieder. Im Herbst 2019 absolvierte er seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und nahm sein Masterstudium im Fach Business Administration auf. Sein Handelsschwerpunkt liegt auf Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen. Im Mittelpunkt seiner Analysen steht die technische Analyse. Hierbei fokussiert er sich auf die klassische Chartanalyse. Die persönliche Handelsstrategie von ihm besteht aus einem Mix aus optimalen CRV-Setups, Antizyklik und dem Turnaround-und Outbreakhandel. Dabei handelt er im kurz-bis mittelfristigen Bereich vorrangig mit Hebelprodukten und Optionsscheinen.

  • Breakout-Trading
  • Turnaround-Trading
  • Swing-Trading
Mehr Experten