Analyse
11:30 Uhr, 28.02.2024

EBAY – Ist die günstig bewertete E-Commerce-Aktie ein Kauf?

Die Online-Handelsplattform Ebay konnte im vergangenen Jahr moderat wachsen. Was ist 2024 zu erwarten?

Mit 2,56 (VJ 2,51) Mrd. USD stiegen die Erlöse im Schlussquartal 2023 um 2 % und lagen damit über den Schätzungen der Analysten von 2,51 Mrd. USD. Das Gross Merchandise Volume (GMV) stieg um rund 2 % auf 18,6 (18,0) Mrd. USD. Der Nettogewinn auf Non-GAAP-Basis ging um 4 % auf 560 (VJ 560) Mio. USD zurück. Aufgrund der reduzierten Anzahl an Aktien blieb der Gewinn je Ebay-Aktie mit 1,07 USD unverändert. Der Marktkonsens lag mit 1,03 USD leicht darunter. Die Zahl der aktiven Käufer ging von 134 Mio. im vierten Quartal 2022 auf 132 Mio. zurück.

Zugriff auf alle stock3-Artikel

Mit Code STARTPLUS 1. Monat gratis!
1. Monat für
0,00 € 11,99 €

Deine Vorteile:

  • Alle Artikel auf stock3 uneingeschränkt lesen
  • Exklusive Trading-Setups & Investmentideen von Börsenprofis
  • Expertenanalysen: fundamental und charttechnisch
Jetzt kostenlos testen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Reinhard Hock
Reinhard Hock
Finanzmarktanalyst

Reinhard Hock ist seit über 25 Jahren an der Börse aktiv. Sein Interesse für die Finanzmärkte wurde während der Ausbildung zum Bankkaufmann geweckt. Später arbeitete er mehrere Jahre an der Börse Stuttgart und war dann jahrelang als freiberuflicher Redakteur mit dem Schwerpunkt Berichterstattung über Hauptversammlungen tätig. Dabei hat er sich ein umfassendes Wissen im Nebenwertebereich aufgebaut. Seit Oktober 2022 ist er bei stock3 für Fundamentalanalysen zuständig.

Mehr über Reinhard Hock
  • Fundamentalanalyse
  • Nebenwerte
Mehr Experten