Kommentar
10:01 Uhr, 17.06.2024

DHL: Von Gelb auf Grün!

Erwähnte Instrumente

Alles auf grün bei der DEUTSCHEN POST. Das gelbe Unternehmen setzt immer stärker auf Automatisierung, sprich Poststationen, bei denen Pakete abgegeben und abgeholt werden sowie Briefmarken gekauft und Briefe eingeworfen werden können und sogar eine Videoberatung möglich ist. Separat hierzu hat der Post-Konzern DHL auch Packstationen, an denen Pakete abgegeben und abgeholt werden können. Und da diese Automaten rund um die Uhr verfügbar sind, sprich die Kunden nicht auf Schalterwartezeiten setzen müssen, will man die Automatisierung weiter vorantreiben. Der Ausbau der Poststationen könnte künftig an Tempo gewinnen, da sie gemäß dem neuen Postgesetz als "Universaldienstfilialen" anerkannt werden. Dieses Gesetz hat kürzlich den Bundestag passiert und soll im Juli im Bundesrat final beschlossen werden. Durch diese Anerkennung dürfen die Poststationen bei der Pflicht zum Filialnetz angerechnet werden, was die POST in Deutschland dazu verpflichtet, mindestens 12.000 Filialen zu betreiben. Die Regelungen sehen vor, dass in jedem Ort mit mehr als 2.000 Einwohnern eine Filiale vorhanden sein muss. In Gemeinden mit mehr als 4.000 Einwohnern darf die Entfernung zu einer Filiale in zusammenhängenden Wohngebieten maximal zwei Kilometer betragen. Dieses neue Gesetz könnte den Ausbau des Postnetzes erheblich beschleunigen und sicherstellen, dass die postalische Versorgung flächendeckend gewährleistet bleibt. Der Aktie gefällt das!

Catharina Nitsch aus Ihrer Bernecker Redaktion / www.bernecker.info

Kennen Sie schon das Free TV-Angebot von Bernecker TV? Abonnieren Sie kostenlos den YouTube-Kanal von Bernecker TV unter: www.youtube.com/BerneckerTV

Exklusiv-Angebot: Bernecker Aktionärsbrief + TV für stock3 Leser

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von Bernecker Börsenbriefe zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Bernecker Börsenbriefe
Bernecker Börsenbriefe

Die Hans A. Bernecker Börsenbriefe GmbH steht für die Emanzipation des Anlegers. Mit vielen Jahrzehnten an Börsenerfahrung im Team werden die Kapitalmärkte in einer Reihe von Publikationen durchleuchtet und konkrete Handlungsmöglichkeiten für den mündigen Anleger herauskristallisiert. Das Flaggschiff ist „Die Actien-Börse“ des Teams um Börsen-Altmeister Hans A. Bernecker. Ebenfalls prominent: „Der Aktionärsbrief“ als mehrfacher Gewinner des Deutschen Börsenbrief Awards. Zum Betrachtungsuniversum der Bernecker Börsenbriefe gehören nicht nur Aktien, sondern auch Derivate, ETFs und Anleihen. Ergänzt wird das Angebot durch mediale Gratis-Beiträge auf Facebook/Instagram, durch einen kostenlosen Experten-Newsletter und den Podcast-Kanal „Bernecker Opinion“. Sehr beliebt ist auch http://Bernecker.TV – sowohl als kostenpflichtiges Produkt wie auch als sehr abonnentenstarker Kanal auf YouTube.

Mehr über Bernecker Börsenbriefe
Mehr Experten