Analyse
17:07 Uhr, 18.06.2024

DAX - Auch 2024 Sommerloch ? Eher nicht.

Technische Besprechung von ASML, Rheinmetall, Hensoldt, Biontech, Moderna, YOC, E.L.F. Beauty u.v.m.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 18.123,05 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • CAC 40
    ISIN: FR0003500008Kopiert
    Kursstand: 7.624,70 Pkt (TTMzero Indikation) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 18.123,05 Pkt (XETRA)
  • CAC 40 - WKN: 969400 - ISIN: FR0003500008 - Kurs: 7.624,70 Pkt (TTMzero Indikation)
  • WTI Öl - WKN: 792451 - ISIN: XC0007924514 - Kurs: 80,842 $/bbl. (JFD Brokers)
  • ASML Holding N.V. Aand.aan toon.(N.Y.Reg.)EO-,09 - WKN: A1J85V - ISIN: USN070592100 - Kurs: 1.055,410 $ (Nasdaq)
  • ASML Holding N.V. - WKN: A1J4U4 - ISIN: NL0010273215 - Kurs: 984,200 € (XETRA)
  • Rheinmetall AG - WKN: 703000 - ISIN: DE0007030009 - Kurs: 490,600 € (XETRA)
  • HENSOLDT AG Inhaber-Aktien o.N. - WKN: HAG000 - ISIN: DE000HAG0005 - Kurs: 34,060 € (XETRA)
  • BioNTech SE Nam.-Akt.(sp.ADRs)1/o.N. - WKN: A2PSR2 - ISIN: US09075V1026 - Kurs: 87,160 $ (Nasdaq)
  • Moderna Inc. - WKN: A2N9D9 - ISIN: US60770K1079 - Kurs: 131,830 $ (Nasdaq)
  • YOC AG - WKN: 593273 - ISIN: DE0005932735 - Kurs: 20,600 € (XETRA)

Dir gefallen meine Beiträge? Mehr davon gibt es in stock3 Plus. Teste stock3 Plus mit dem Code STARTPLUS einen Monat kostenfrei!

Außerdem: Besucht mich auch auf stock3 Terminal, werdet einer von 90.000 Tradern, die mir dort folgen und erhaltet weitere Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen. Du möchtest nicht nur Analysen lesen, sondern auch konkrete Handelsideen und Trades? Dann teste unverbindlich stock3 Trademate, den Experten-Service von stock3. Hier hast Du Zugriff zu exklusiven Experten-Analysen & deren Musterdepots, stark erweiterte Speicherrechte überall auf stock3 und alle stock3 Plus-Artikel. Hier geht’s zum Service.

Viele Prognosen gehen gut auf, einige aber auch nicht! Leider.

Ich bin Trader, ich wühle mich durch den Markt, wie ein WiIdschwein, das den Schlamm nach Nahrung durchpflügt. Auf der Suche nach liquiden Basiswerten mit guten Chartsetups. Wenn etwas nicht klappt, bin ich schon wieder weiter und habe den nicht laufenden Titel hinter mir gelassen. Es gilt bei jedem Trade abzuwägen, wie lange man ihn hält, wenn er nicht wie erwartet in Profit läuft. Ich arbeite mit Stoploss und Timestop. Fällt der Kurs durch meinen vordefinierten Stoploss, verkaufe ich. Dauert es zu lange, bis sich ein Ausbruch nach oben entwickeln kann, verkaufe ich ebenfalls. Und: Es kommt nicht selten vor, dass ein zunächst nicht laufender Titel dann doch anspringt. In solchen Fällen wäge ich ab und gehe möglicherweise erneut rein, wenn ich zu der Einschätzung komme, dass die neu entstandene Stärke den Kurs weiter nach oben tragen kann.

Manchmal kann es vorkommen, dass Ansagen serienweise nicht aufgehen. In solchen Fällen fährt man, - auch ich! -, die Handelsaktivität herunter. Weniger Trades und die Trades, die man macht, mit kleinerer Size! Mehr Seitenlinie und weniger Trading. Denkt dran, auch Cash ist eine Position. Cash ist eine sichere Position. Gerade für den aktiven Anleger und Trader. Sobald man merkt, dass der Markt ruhiger tendiert und man ihn wieder gut einschätzen und ansagen kann, lässt sich die Handelsaktivität langsam wieder hochfahren. Denkt dran: Ihr seid Eures Glückes Schmied, Ihr seid auch Eures Risikos Schmied. Ihr stellt über die Positionsgröße Eurer Risiko ein! Arbeitet besser mit kleineren Positionen.

Du möchtest nicht nur Analysen lesen, sondern auch konkrete Handelsideen und Trades? Dann teste unverbindlich stock3 Trademate, den Experten-Service von stock3. Hier hast Du Zugriff zu exklusiven Experten-Analysen & deren Musterdepots, stark erweiterte Speicherrechte überall auf stock3 und alle stock3 Plus-Artikel. Hier geht’s zum Service.

Gestrige Gewinnmitnahmen in meinem stock3 Trademate Tradingdepot:

DAX versus mein stock3 Trademate Tradingdepot seit Anfang 2022. DAX +12%, mein Tradingdepot vor Ort +35%.

DAX-Nun-ebenfalls-im-Abwärtssog-Chartanalyse-Harald-Weygand-stock3.com-1

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten