Analyse

COSTCO WHOLESALE - Ausbruch oder Abbruch?

Das Wertpapier notiert in diesen Tagen an einem Widerstand kurz vor einem neuen Allzeithoch. Haben die Käufer noch genug Kräfte, um diese letzte Hürde zu durchbrechen?

Erwähnte Instrumente

  • Costco Wholesale Corp. - WKN: 888351 - ISIN: US22160K1051 - Kurs: 302,890 $ (NASDAQ)

Der Zulieferer von limitierten Markenprodukten und Sonderangeboten konnte vor allem in diesem Jahr stark an Wert gewinnen. Wie man aus dem Wochenchart entnehmen kann, befindet sich die Aktie in einem starken Aufwärtstrend, der in diesem Jahr besonders Fahrt aufnehmen konnte. Im Laufe dieser Bewegung wurde das Allzeithoch im September dieses Jahres bei 307,3 USD erreicht.

Nach diesem Rekordhoch setzte eine Korrektur ein, die im Bereich bei 281,9-283,1 USD eine Unterstützung fand. Seither drückte die Aktie erneut aufs Gaspedal und scheint nun zu neuen Rekordhochs zu eilen. Doch haben die Bullen ihre Rechnung ohne die Bären gemacht?

Costco Wholesale- Aktie (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Charttechnischer Ausblick

Nach der heutigen Handelsöffnung notiert das Wertpapier bei 302,4 USD. Betrachtet man den Tageschart, so schaut es aktuell nach einem temporären Abprallen am Widerstand des gebildeten aufsteigenden Dreiecks aus.

Sollte sich dieser Abpraller im heutigen Handelsverlauf und den nächsten Tagen bestätigen, so könnte die Aktie bis auf die Aufwärtstrendlinie zurücksetzen. Kombiniert mit dem dort verlaufenden EMA50 ergibt sich hier ein Kumulationspunkt, den die Bullen als erneutes Sprungbrett nutzen könnten, um erneut einen Marsch zum Widerstand zu starten.

Sollten es die Käufer hingegen schaffen, in den nächsten Tagen wieder vermehrt Druck aufzubauen, so könnte der Widerstand ohne Umweg fallen. Ist diese Hürde genommen, so würde sich aus Ableitung der Dreiecksformation 330 USD als neues Ziel ergeben (siehe graue Flächen).

Erwachen allerdings die Bären zu neuem Leben, so könnten diese versuchen, die nahe aneinander liegenden Supports bestehend aus Aufwärtstrendlinie, EMA 50 und horizontalem Widerstand bei 294,6 USD zu knacken. Sollten diese Auffangnetze fallen, so könnten sie sich problemlos bis zu dem Bereich bei 281,9-283,1 USD austoben.

Costco Wholesale-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Die Analyse wurde erstellt von unserem Werkstudenten Johannes Büttner

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Über das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Daniel Kühn und Bastian Galuschka setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-Time-High, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr Experten