Expertenkommentar

Buffett-Beteiligung HP Inc. übertrifft Erwartungen

Der PC-Hersteller HP Inc. hat im vierten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Angesichts einer sinkenden PC-Nachfrage will das Unternehmen bis zum Ende des Geschäftsjahres 2025 rund 4.000 bis 6.000 Stellen streichen, wie ebenfalls angekündigt wurde.

Erwähnte Instrumente

  • HP Inc.
    ISIN: US40434L1052Kopiert
    Kursstand: 29,380 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • HP Inc. - WKN: A142VP - ISIN: US40434L1052 - Kurs: 29,380 $ (NYSE)

Der PC-Hersteller HP Inc. hat im vierten Geschäftsquartal 2022 einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht, gleichzeitig aber die Erwartungen der Analysten übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank der Umsatz um 11,2 Prozent auf 14,8 Mrd. USD, wie HP am Dienstagabend nach US-Börsenschluss mitteilte.

Der bereinigte Gewinn je Aktie verringerte sich von 0,94 USD auf 0,85 USD. Analysten hatten mit 0,84 USD etwas weniger erwartet.

Die Quartalsdividende wird von 0,25 USD auf 0,2625 USD je Aktie angehoben. Dies entspricht einer jährlichen Dividendenrendite von rund 3,5 %. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr hat HP Inc. einen Betrag von 5,3 Mrd. USD über Dividenden und Aktienrückkäufe an die Aktionäre ausgeschüttet. Der Free Cashflow im Geschäftsjahr belief sich auf 3,9 Mrd. USD.

Angesichts einer sinkenden PC-Nachfrage will das Unternehmen bis zum Ende des Geschäftsjahres 2025 rund 4.000 bis 6.000 Stellen streichen, wie angesichts der Zahlenvorlage ebenfalls angekündigt wurde. Die Stellenstreichungen sind Teil des neuen Sparprogramms "Future Ready", durch das die jährlichen Kosten um 1,4 Mrd. USD gesenkt werden sollen. Zunächst werden durch das Programm aber zusätzliche Belastungen von rund 1 Mrd. USD erwartet,

Die von Starinvestor Warren Buffett geführte Beteiligungsholding Berkshire Hathaway ist weiter an HP Inc. beteiligt. Nach den 13-F-Filings waren die Aktien von HP Inc. am Ende des dritten Quartals die zwölftgrößte Aktienposition im Portfolio von Berkshire Hathaway, wobei die Buffett-Holding im dritten Quartal weder HP-Aktien zugekauft noch verkauft hat.

Die Aktien von HP Inc. sind mit einem KGV (auf Non-GAAP-Basis) von aktuell 7 bis 8 weiter sehr günstig bewertet, was vor allem mit den schlechten Wachstumsaussichten zusammenhängt. Für die kommenden Jahre wird ein im Großen und Ganzen stabiles Gewinnniveau erwartet. Außerdem hat das Unternehmen eine Nettofinanzverschuldung von rund 7,9 Mrd. USD (langfristige Schulden von 10,8 Mrd. USD, kurzfristige Schulden von 0,2 Mrd. USD und Finanzmittel von 3,1 Mrd. USD) in der Bilanz stehen. Sofern sich der PC-Markt stabil entwickelt oder gar in den kommenden Jahren wieder wächst, könnten die Aktien angesichts der günstigen Bewertung aber aus fundamentaler Perspektive durchaus Chancen bieten.

Jahr 2021 2022 2023e*
Umsatz in Mrd. USD 63,49 62,85 58,94
Ergebnis je Aktie in USD (non-GAAP) 3,79 4,08 3,54
KGV 8 7 8
Dividende je Aktie in USD 0,78 0,98 1,06
Dividendenrendite 2,61 % 3,28 % 3,55 %

*e = erwartet

HP Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HG0K5GShort48,606 $1,38open end
GZ2DLNLong24,249 $6,96open end
GZ2VBDLong25,673 $10,07open end
SH4KVFShort49,102 $1,34open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten
Am Ende eines schwierigen Jahres: Wie Anleger jetzt handeln sollten!Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar mit lehrreichen Inhalten von Sascha Huber. HEUTE 17 Uhr! Jetzt kostenlos anmelden und profitieren.Schließen