Analyse

AURORA CANNABIS - Große Bodenbildung

Der stark volatile Kursverlauf seit März vergangenen Jahres lässt sich charttechnisch als großer Bodenbildungsprozess lesen. Der Sell Off vergangener Woche ist Teil dessen.

Erwähnte Instrumente

  • Aurora Cannabis Inc. - WKN: A2P4EC - ISIN: CA05156X8843 - Kurs: 13,500 $ (NYSE)

Wichtige EMAs, - nämlich der 50er und der 200er -, verlaufen bei 11,29 bzw. 13,06 USD und bilden hier ein Supportcluster. Eine Stabilisierung des Kursgeschehens im Bereich von 11,29-13,06 USD wird möglich. Letzte Woche prallte der Kurs mit voller Wucht an einer charttechnischen Barriere bei 19 USD nach unten ab. Aktien aus dem Cannabissektor sind high-beta, sie bewegen sich sehr stark. Also vom Volatilitätsmuster genau das Gegenteil einer Beiersdorf aus dem DAX.

Im Big Picture bekomme ich ein größeres, mittel- bis langfristiges Kaufsignal bei Aurora Cannabis, wenn der Aktienkurs überzeugend über 19 USD ansteigen kann. S. Prognoseskizze anbei mit blauen Prognosepfeilen. Diese Pfeile beginnen erst über 19 USD. Unter 19 USD ist die Aktie nach meiner charttechnischen Lesart "tricky" und vom Status her im Korrekturmodus. Unter 19 USD muss sich erst ein Fundament aufbauen, das Kursgeschehen muss sich einpendeln, es muss sich beweisen.

Wichtiger Hinweis, wichtige Empfehlung: Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Wir sind mittlerweile über 350.000 deutschsprachige Anlegerinnen und Anleger auf dieser genialen Kommunikations- und Handelsplattform. Und es werden täglich mehr! Den eigenen Broker in der Guidants App hinzufügen! Mit diesem Link kommen Sie in die Broker-Übersicht. Die Nutzung des eigenen Brokers in der Guidants-App ist ein tolles Feature, selbst wenn man damit nicht sehr aktiv handelt. Wenn Sie den Link oben klicken, können Sie es direkt ausprobieren! Sie kennen die App noch nicht? Dann geht es hier entlang

Aurora Cannabis Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
SN2N3DShort3,190 $0,50open end
LX135FLong0,412 €1,83open end
SH4U4KShort6,330 $0,20open end
SD8L83Short11,870 $0,10open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von Harald Weygand zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten