Analyse

ANSYS - Aktie wieder in der Hand der Käufer

Nachdem die Ziele des aufgestellten Long-Szenarios komplett abgearbeitet wurden, schießen jetzt sogar die Bullen übers Ziel hinaus. Mit dieser Stärke schauen Shorties ziemlich dumm aus der Wäsche.

Erwähnte Instrumente

  • Ansys Inc. - WKN: 901492 - ISIN: US03662Q1058 - Kurs: 360,810 $ (NASDAQ)

Ansys ist ein US-Simulationsoftwareentwickler für industrielle Entwicklungsprozesse. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus den Bereichen Automobil- und Elektronikindustrie, Biomedizin, Luftfahrt und Verteidigung.

Zuletzt erlebte die Aktie einen herben Rückschlag. Doch ausgehend von diesen Verlusten konnten Anleger wie gewünscht (s. ANSYS - Bei dieser Aktie sind mutige Anleger gefragt) eine V-Erholung initiieren, welche bis heute anhält. Im gestrigen Handel gelang es sogar über das Maximalziel hinauszuschießen. Damit steht formal das nächste Buy-Signal.

Das Allzeithoch ruft

Durch die gestrigen Aufschläge wurden nun die Ziele 380,76 USD sowie das Rekordhoch bei 413,19 USD auf den Plan gerufen. Als investierter Anleger kann somit seinen Stop auf entweder 328,60 EUR oder auf die Höhe des EMA50 anheben und über die bisherigen Buchgewinne freuen.

Schwieriger Einstiegszeitpunkt

So toll und konstruktiv die aktuelle Entwicklung des Aktienkurses ausschaut, desto schwieriger ist es hier als nicht investierter Anleger den passenden Einstieg zu finden. Bedingt durch die hohe Dynamik ergibt sich aktuell kein wirklich passendes CRV. Neue Möglichkeiten entstehen mit einem Rücksetzer auf den EMA50 oder bei Erreichen von 380,76 USD.

Würde sich ein Rücklauf über den EMA50 hinausdehnen, wäre der Support bi 328,60 USD gefragt. Neben einer Horizontalunterstützung verläuft hier der EMA200, womit es sich hierbei um einen Kumulationssupport handelt. Wird diese Unterstützung gerissen, müsste der Longrichtung der Rücken gekehrt werden und weitere Abgaben bis auf 298,35 USD wären einzukalkulieren.

Weitere interessante Artikel:

INCYTE - Bei dieser Biotech-Aktie kämpfen Anleger!

DEUTSCHE BANK - Folgt jetzt der nächste Streich der Bullen?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
JQ06TCShort396,230 $1,59open end
GZ2V9KLong210,438 $6,72open end
GX45CDShort404,540 $1,56open end
GZ2ZSXLong218,626 $8,78open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Johannes Büttner
Johannes Büttner
Technischer Analyst und Trader

Johannes Büttner begann bereits in Jugendjahren sich für die Börsenwelt zu interessieren. Nachdem er bereits zu Schulzeiten mit ersten Aktien handelte, vertiefte er seither kontinuierlich sein Wissen und wurde selbst zu einem aktiven Trader. Seine Faszination an den internationalen Finanzmärkten schlug sich vor allem in der Vertiefung seines Wissens im Bereich der Charttechnik nieder. Im Herbst 2019 absolvierte er seinen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und nahm sein Masterstudium im Fach Business Administration auf. Sein Handelsschwerpunkt liegt auf Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen. Im Mittelpunkt seiner Analysen steht die technische Analyse. Hierbei fokussiert er sich auf die klassische Chartanalyse. Die persönliche Handelsstrategie von ihm besteht aus einem Mix aus optimalen CRV-Setups, Antizyklik und dem Turnaround-und Outbreakhandel. Dabei handelt er im kurz-bis mittelfristigen Bereich vorrangig mit Hebelprodukten und Optionsscheinen.

  • Breakout-Trading
  • Turnaround-Trading
  • Swing-Trading
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen