Analyse

ANALOG DEVICES - An wichtiger Hürde angekommen

Die Aktie von Analog Devices kommt seit Monaten nicht mehr voran und läuft seitwärts. Bildet sich dabei eine Fortsetzungs- oder eine Topformation?

Erwähnte Instrumente

  • Analog Devices Inc. - WKN: 862485 - ISIN: US0326541051 - Kurs: 159,450 $ (NASDAQ)

Die Aktie des Chipwertes Analog Devices legte von 29. Oktober bis 20. Januar 2021 eine steile Rally hin und kletterte in dem Zeitraum von 115,64 USD auf 162,98 USD zu.

Seit diesem Hoch konsolidiert der Wert auf hohem Niveau seitwärts. Daran änderte auch ein Anstieg auf 164,40 USD am 19. Februar nichts. In dieser Woche kletterte die Aktie an die Widerstandszone zwischen 162,98 und 164,40 USD, prallte aber leicht daran nach unten ab.

Für das laufende Geschäftsjahr wird ein neuer Rekordgewinn in Höhe von 6,05 USD je Aktie erwartet. Im nächsten Jahr soll dieser auf 6,72 USD ansteigen. Bei einem gestrigen Schlusskurs von 159,45 USD ergibt sich damit ein 2022er KGV von 23,73. Im historischen Vergleich ist ein KGV von 23,73 nicht besonders teuer. Die Aktie wurde zwar immer mal wieder auch zu deutlich niedrigeren KGVs gehandelt, aber das wurde meist schnell korrigiert.

Wann könnte man aktiv werden?

Gelingt der Aktie von Analog Devices ein stabiler Ausbruch über 164,40 USD, dann kann die Rally der letzten Monate fortgesetzt werden. Ein mittelfristiges Ziel liegt bei ca. 190 USD. Sollte die Aktie allerdings unter 157,37 USD abfallen, dann würden Abgaben in Richtung 142,25-140,38 USD drohen.

Die Trader Ausbildung: Weil auch Trading erlernt werden muss! 16 Wochen Betreuung, Video-Coaching, selbstbestimmtes Lerntempo, 4-wöchige Trading-Phase und Abschlusstest. Nehmen Sie Ihre Trading-Ausbildung jetzt in die Hand! Jetzt abonnieren

Zusätzlich lesenswert:

SOCIETE GENERALE - Rally erreicht ihr vorläufiges Ende

CECONOMY - Konsolidierung vor dem Ende

GERRESHEIMER - Aktie fällt nach Quartalszahlen

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PH5HEDShort206,215 $3,37open end
PE5FU1Short227,989 $2,30open end
PH468CShort217,861 $3,25open end
PD216HShort188,073 $5,48open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur BörseGo AG und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf GodmodeTrader.de.

  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen