Analyse
09:33 Uhr, 22.09.2023

AIRBUS - Kursimplosion setzt sich ungebremst fort

Über 3 % brach die Aktie von Airbus im gestrigen Handel ein. Dabei wurde auch die Unterseite des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals gebrochen. Dieses Verkaufssignal dürfte jetzt seine Wirkung entfalten.

Erwähnte Instrumente

  • Airbus SE
    ISIN: NL0000235190Kopiert
    Kursstand: 123,660 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Airbus SE - WKN: 938914 - ISIN: NL0000235190 - Kurs: 123,660 € (XETRA)

In den vergangenen neun Monaten war die Airbus-Aktie in einem hochvolatilen Aufwärtstrendkanal schrittweise in Richtung des übergeordneten Kursziels bei 136,13 EUR geklettert. Dort scheiterten im Juli und zuletzt Anfang September zwei Ausbruchsversuche, womit sich ein bärisches Doppeltop bildete.

Trendwendemuster aktiv

Der Kursrutsch der letzten Tage führte gestern dazu, dass auch die Unterseite des Aufwärtstrendkanals unterschritten wurde. Damit wurde ein weiteres bärisches Signal generiert. Die heutige Eröffnung unter 125,00 EUR aktivierte zudem das Doppeltop.

Damit könnte die Aktie in den kommenden Tagen weiter in Richtung der kurzfristigen Unterstützungen bei 121,06 und 120,08 EUR fallen. Sollte auch die 161,8%-Projektion der ersten Verkaufswelle des laufenden Monats bei 118,90 EUR unterschritten werden (im Chart in Blau), wäre dies ein deutlicher Hinweis darauf, dass sich der Abverkauf in Richtung 114,08 EUR ausdehnen dürfte.

Für eine Verbesserung des Chartbildes bräuchte es jetzt wenigstens eine Rückeroberung der Aufwärtstrendlinie auf Höhe von 127,00 EUR. Allerdings könnten die Bären bei 128,90 - 130,00 EUR bereits wieder zuschlagen.

Airbus Chartanalyse (Tageschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Ich trade seit Jahren über stock3 Terminal und die stock3 App. Dabei verwende ich auf dem Desktop insbesondere das Handeln aus dem Chart oder ChartTrading, wie wir es nennen:

Nach dem Brokerlogin kann ich von jedem Chart auf stock3 Terminal aus sicher, schnell, unkompliziert und sogar für Hebelprodukte Orders platzieren, Stops direkt in den Chart setzen oder meine laufenden Positionen beobachten und managen. Mehr über den Börsenhandel via stock3 erfährst Du hier.


Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services Trademate.

Mehr über Thomas May
  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten