Analyse

ADVA - Aktie schießt auf neue Jahreshochs

Mit einem Plus von über 4% gehört die Aktie des Telekommunikationsausrüsters heute zu den Gewinnern am deutschen Markt und befreit sich aus der Seitwärtsrange der letzten Wochen. Kommen mit den neuen Jahreshochs weitere Käufer ins Rennen?

Erwähnte Instrumente

  • ADVA Optical Networking SE - WKN: 510300 - ISIN: DE0005103006 - Kurs: 9,730 € (XETRA)

Der massive Rallyschub aus dem Januar wurde in den vergangenen Wochen auf hohem Niveau seitwärts korrigiert. Die Anleger und Trader wollten nach dem Ausbruch über die flache Abwärtstrendlinie und die 2020er Hochs zuletzt keine Stücke hergeben. Die relative Stärke spricht ganz klar für die Bullen.

Neue Rallyziele auf dem Kurszettel

Mit dem Ausbruch auf neue Hochs könnte eine weitere Kaufwelle eingeleitet werden. Die kurz- bis mittelfristigen Ziele liegen dabei an den Hochs aus 2017 bei 11,09 und aus 2015 bei 12,04 EUR. Deren Bruch würde weitere, große Kaufsignale auslösen.

Auf der Unterseite wären weitere Pullbacks bis 8,40 - 8,70 EUR unbedenklich. Dort könnten sich evtl. sogar neue Einstiegschancen bieten. Erst mit Kursen unterhalb von 8,40 EUR per Tagesschlusskurs wird es kritischer für die Bullen. Dann könnten Abwärtskorrekturen bis 7,80 - 7,90 EUR folgen.

Auch interessant:

HENKEL - Drohen der Aktie jetzt weitere Verluste?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HG0TY1Long13,770 €2,84open end
MD20Y9Long14,412 €3,17open end
MA752RLong11,091 €2,12open end
MD6476Long17,290 €4,21open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen