Silber

 
ISIN: XC0009653103Kopiert
WKN: 965310Kopiert
stock3 Terminalstock3 Terminal

Du willst selbst ins Charting einsteigen?

Nutze das Charting-Widget auf dem stock3 Terminal für Deine eigene Analyse. Mehr Features. Mehr Werkzeuge. Mehr stock3.

Chart im Terminal öffnen stock3 Terminal Chart

Silber Kurse

Name Kurs +/- (%) +/- (abs) Vortag Zeit
JFD Brokers
TTMzero Indikation
Admiral Markets

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Wertentwicklung (JFD Brokers)

0,79 %
Intraday
-3,04 %
1 Woche
11,05 %
1 Monat
15,21 %
Seit Jahresbeginn
9,44 %
1 Jahr
5,29 %
3 Jahre
83,18 %
5 Jahre
38,73 %
10 Jahre

Kursinformationen (JFD Brokers)

  • Tagestief / Hoch ($/oz.)
    -
  • 52W-Tief / Hoch ($/oz.)
    20,666-29,774
  • Jahrestief / Hoch ($/oz.)
    21,908-29,774
  • Schlusskurs (Vortag)
  • Eröffnungskurs

Wichtigste Eigenschaften

  • WKN965310Kopiert
  • ISINXC0009653103Kopiert
  • Ticker DESilber
  • GattungRohstoff
  • Einheit$/oz.

Werbung
Schnellsuche von
Suchen

Beschreibung

Die größten Silberlieferanten sind Mexiko, Peru, Bolivien und die USA. Silber wird zunehmend bei der Förderung von Basismetallen gewonnen. In den USA fallen bereits 50% der Silberminenproduktion als Nebenprodukt von Kupfer, Blei und Zink an. Jährlich werden fast 20.000 Tonnen gewonnen. Im Altertum konnte Silber an der Erdoberfläche oder in sehr geringen Tiefen gefunden werden. Daher wurde in Asien bereits 2500 v.Chr. Silber abgebaut. 700 v.Chr. wurden die ersten Silbermünzen in Griechenland hergestellt.

Silber ist das Metall mit der höchsten Leitfähigkeit für Elektrizität und Wärme. Es lässt sich leicht verarbeiten und reagiert nur mit wenigen chemischen Substanzen. Die Ausnahme ist Schwefel und Schwefel-Derivate. Silber in Reinform ist zu weich und wird deshalb als Legierung mit Kupfer verwendet. Unter der, vor allem in der Schmuckindustrie benutzen, Bezeichnung „Sterling Silber“, ist eine Legierung mit einem Silberanteil von mindestens 92,5% (d.h. 925) und Kupfer zu verstehen. Kupfer wird deshalb benutzt, weil es die Farbe des Silbers nicht verändert.

In der Schmuckbranche nimmt die Bedeutung von Silber immer stärker ab, dafür wird das Edelmetall immer wichtiger für die Industrie. Da Bakterien und Keime nicht auf einer Silberoberfläche überleben können, wird Silber in der Lebensmitteltechnik, der chemischen Industrie und der Pharmazie eingesetzt. Auch in der Fotoindustrie und der Elektrotechnik findet Silber Verwendung.

Die Silberproduktion im Jahr 2012 lag laut dem Silver Institute bei 787 Millionen Unzen, nach 757 Millionen Unzen im Vorjahr. Die Nachfrage aus der Industrie lag bei 465,9 Millionen Unzen, jene aus der Fotografie bei 57,8 Millionen Unzen. Die Schmuckindustrie nahm 185,6 Millionen Unzen auf, die Produktion von Silberbesteck 44,9 Millionen Unzen und die Herstellung von Silbermünzen 92,7 Millionen Unzen.

Silber wird zunehmend bei der Förderung von Basismetallen gewonnen. In den USA fallen bereits 50% der Silberminenproduktion als Nebenprodukt von Kupfer, Blei und Zink an.

1792 entschied der Kongress der Vereinigten Staaten das ausgegebene Geld durch Gold und Silber zu decken. Zu dieser Zeit wurde der Silberdollar eingeführt, der noch bis 1965 hergestellt wurde. Heute sind nur noch in Mexico Silbermünzen im Umlauf.

Silber wird an der New York Mercantile Exchange (Abteilung COMEX), am Chicago Board of Trade, an der London Metal Exchange, am London Buillon Market und an der Tokyo Commodity Exchange gehandelt.