Analyse

YOC (Big Picture) - Potenzieller Vervielfacher

Die Aktie des Mobile-Advertising-Unternehmens aus Berlin zeigt sich langfristig in blendender Verfassung und wird nach mehrwöchiger Korrektur jetzt wieder gekauft. In dieser Analyse wird das große Bild beleuchtet.

Erwähnte Instrumente

  • YOC AG - WKN: 593273 - ISIN: DE0005932735 - Kurs: 7,689 € (XETRA)

Seit 2016 dominiert ein starker langfristiger Aufwärtstrend das Kursgeschehen der YOC-Aktie, nachdem zuvor eine mehrjährige Bodenbildung stattgefunden hat. Seit dem Jahreshoch im Mai ist die Rally durch eine Konsolidierung unterbrochen, welche aktuell auf hohem Niveau in den Konturen eines bullischen Keils als Fortsetzungsformation stattfindet. Anbei der langfristige Monatschart zur Übersicht:

YOC-Big-Picture-Potenzieller-Vervielfacher-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

Das eingezeichnete, blaue Bullenszenario zeigt bereits die Erwartungshaltung angesichts des konstruktiven Chartsetups auf den höheren Zeitebenen. Zugegeben, dieser Verlauf ist sehr optimistisch und von einer Bedingung abhängig: Der Auflösung der laufenden Keilkorrektur nach oben und dem nachhaltigen Überwinden von 10,49 - 10,88 EUR. Erst dann erhöhen sich die Chancen für eine weitere, langfristige Rally bis 19,50 - 20,50 und später 29,50 und 46,37 EUR deutlich.

Mit der Bestätigung der Aufwärtstrendlinie und des EMA50 (blau) im Wochenchart könnte jetzt direkt eine neue Aufwärtswelle zu den Jahreshochs starten.

Auf der anderen Seite wäre ein Rückfall unter 5,90 - 6,00 per Wochenschlusskurs kritisch zu werten. Dann könnte es zu einem Pullback bis 4,70 - 4,80 EUR kommen, wo sich wieder langfristige Einstiegschancen ergeben könnten. Unterhalb von 4,60 EUR trübt sich das langfristige Chartbild deutlicher ein.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top! Hier geht's zur Aktion und den Teilnahmebedingungen.Schließen