Analyse

WACKER CHEMIE - Gute Chancen auf eine Trendfortsetzung

Die Wacker-Chemie-Aktie konnte Anfang Februar knapp über der 130,00 EUR-Marke ein neues Verlaufshoch ausbilden. In den letzten Tagen benutzten einige Anleger dieses Kursniveau für Gewinnmitnahmen. Wann können die Käufer wieder vermehrt dagegenhalten?

Erwähnte Instrumente

  • Wacker Chemie AG - WKN: WCH888 - ISIN: DE000WCH8881 - Kurs: 119,100 € (XETRA)

Nach dem der Angriff Anfang der Woche auf ein neues Verlaufshoch über 131,55 EUR scheiterte, kam die Wacker-Chemie-Aktie gestern deutlich unter Druck. Auch heute ging es zunächst stärker abwärts. Doch knapp vor dem EMA50 kamen vermehrt die Käufer zurück. Das Tagestief lag bei 115,95 EUR. Der EMA50 verläuft aktuell bei 115,51. Diese Korrektur von knapp über 10 Prozent vom Hoch ist vorerst gesund und beschädigt das bullische Chartbild in keiner Weise. Doch allzu große Toleranzen gibt es nicht mehr, daher sollten die Bullen am Ball bleiben.

Kurzfristige Anleger den Stopp bei 112,00 EUR beachten

Sollte heute der Schlusskurs auf dem aktuellen Kursniveau bei rund 119,00 EUR liegen, hätte die Wacker-Chemie-Aktie fast eine ideale Umkehrkerze am EMA50 auf das Parkett gezaubert. Mit diesem positiven Zeichen im Rücken sollte sich die Aufwärtsbewegung fortsetzen. Die Baader Bank hat die Einstufung für Wacker Chemie auf "Buy" mit einem Kursziel von 137,00 EUR belassen. Dieses Kursziel, wenn es zeitnah erreicht wird, würde mit dem Chartbild übereinstimmen. Denn auf diesem Kursniveau verläuft in den nächsten Tagen die obere Trendbegrenzungslinie. Erst nach einem Tagesschlusskurs über 140,00 EUR hätte der Wert ein größeres Kurspotenzial. Vorerst bleibt die Zielzone bei rund 140,00 EUR.


Erst am 16. März werden neue Quartalszahlen erwartet.



Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung
DW5QCRShort139,750 €8,79open end
DW5QCMShort130,221 €27,93open end
DW7UX1Long118,755 €9,71open end
DW7VJKLong120,993 €25,05open end

Diese Werbung richtet sich nur an Personen mit Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wesentliche Informationen zu den Produkten sind dem maßgeblichen Basisinformationsblatt zu entnehmen. Der jeweilige Basisprospekt, etwaige Nachträge und die Endgültigen Bedingungen sind auf www.dzbank-derivate.de veröffentlicht. Vorgenannte Unterlagen sind je WKN unter dem Dokumenten-Symbol abrufbar. Lesen Sie den Prospekt vor Ihrer Anlageentscheidung, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse. Anfangs handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, doch mit dem Aufkommen der ersten größeren Direktbanken kurz darauf wurde auch er aktiver. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards. Doch führte erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse dazu, dass Senkowski seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch Trading verdient. Seit 2001 handelt Senkowski professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future, ab 2011 zusätzlich den Forex-Markt.

  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen