Analyse

VITESSE - Einbruch war absehbar

Erwähnte Instrumente

VITESSE Semiconductor (VTSS / ISIN: US9284971069) : 1,22 $ (-19,20%)

Aktueller Tageschart (log) seit August 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die VITESSE Aktie konnte im Mai die erwartete Gegenbewegung bis 1,90 - 2,00 $ vollziehen und kippte danach wieder deutlich ab. Heute bricht die Aktie mit einem Gap Down massiv ein und rutscht unter eine potenzielle Pullbacklinie bei 1,26 $ zurück. Hat dieser Rückfall unter 1,26 $ auf Tagesschlussbasis Bestand, kann das Abwärtsziel bei 1,11 - 1,16 $ prinzipiell direkt erreicht werden. Dort ist dann eine Gegenbewegung nach oben hin wahrscheinlich. Kann sich die Aktie intraday fangen und den Tag bei 1,26 $ oder darüber beenden, ist auch eine direkte Gegenbewegung bis 1,44 - 1,50 $ möglich. Spätestens dort sollte die Aktie dann wieder abkippen und bis 1,11 - 1,16 $ fallen.

Chart erstellt mit Qcharts


VITESSE im Crashmodus, jetzt...

17.05.2006 16:07

VITESSE Semiconductor (VTSS / ISIN: US9284971069) : 1,48 $ (-20,00%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Mai 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die VITESSE Aktie markierte im Februar 2004 bei 9,39 $ ein Rallyehoch und korrigierte bis an den Unterstützungsbereich bei 1,90 - 2,00 $ zurück. Nach einem Fehlausbruch nach unten im September 2005 startete die Aktie eine Aufwärtsbewegung, welche zum Ausbruch über die 2,40 $ Marke und den Abwärtstrend seit August 2000 führte. Eine steile Kursrallye bis an die Widerstandszone bei 3,93 - 4,30 $ war die Folge. Eine zunächst moderate Korrektur mündete dann in einem heftigen Kursrutsch, welcher die Aktie wieder unter die 2,40 $ Marke fallen ließ. Damit wurde das mittelfristige Kaufsignal wieder neutralisiert. Mit dem anschließenden Rückfall unter 2,00 $ wurde schließlich ein Verkaufsignal generiert, welches seine Wirkung aktuell voll entfaltet: Die Aktie bricht nach einer Meldung massiv ein.

Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist eine Gegenbewegung auf den heutigen Einbruch realistisch. Steigt die Aktie auf Tagesschlussbasis über 1,50 $ an, wird weiteres Aufwärtspotenzial bis 1,90 - 2,00 $ generiert. Ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 3,93 - 4,30 und 9,40 $ wird aber erst bei einem Anstieg über 2,40 $ ausgelöst. Nach erfolgter Korrektur sollte die Aktie wieder nach unten blicken und bis zum Herbst in den Bereich bei 1,11 - 1,16 $ zurückfallen. Unter 1,11 $ drohen mittelfristig weitere Abgaben bis zum AllTimeLow bei 0,62 $.

Meldung: Vitesse Semi vor möglichen Delisting

Der Chiphersteller Vitesse Semiconductor sieht sich mit der Gefahr eines Delistings von der Technologiebörse NASDAQ konfrontiert. So erteilte die NASDAQ einen Verweis, dass das Unternehmen die laufenden Listingerfordernisse missachtet hat. Demnach wurde aufgrund einer internen Untersuchung zu bestimmten Finanzposten kein Bericht zum abgelaufenen Quartal veröffentlicht.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen