Analyse

US Indizes - Kaufmarken in Reichweite

Erwähnte Instrumente

Nasdaq Composite: 2059,96 Punkte
Dow Jones: 10314,03 Punkte

Die US Indizes haben den Handel heute relativ neutral eröffnet, gehen aber im fortgeschrittenen Handel in eine Konsolidierung über. Belastet wird der Markt durch den relativ schwachen Netzwerk Index, relative Stärke zeigt sich im Dow Jones Utilities Index. Der Nasdaq kann sich nach wie vor über dem letzten maßgeblichen Bewegungstief bei 2100,43 Punkten behaupten. Einen Widerstand bildet der Bereich 2163,00 Punkte an dem der Index in den Vortagen ein Bewegungshoch markierte. Im kurzfristigen Zeitfenster befindet sich der Index unverändert in einem intakten Abwärtstrend. Mit einem Kursanstieg über 2163,00 Punkte wäre hier ein erstes zartes Kaufsignal generiert. Eng stopp abgesichert könnte man bereits zum jetzigen Zeitpunkt eine Longstrategie in Erwägung ziehen. Der Dow Jones befindet sich ebenfalls in einer Abwärtsbewegung. Im kurzfristigen Zeitfenster befindet sich der Index in einer möglichen bullischen Flaggenkonsolidierung. Zur regelkonformen Auflösung sollte zumindest ein Kurs über 10914,00 Punkten abgewartet werden. Sollte der Dow Jones Index darüber ansteigen, wäre eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 11080,00 Punkten wahrscheinlich. Unter 10757,92 Punkte sollte der Index hingegen nicht mehr abrutschen, um mögliche bullische Szenarien nicht zu gefährden.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Diese Werbung richtet sich nur an Personen mit Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wesentliche Informationen zu den Produkten sind dem maßgeblichen Basisinformationsblatt zu entnehmen. Der jeweilige Basisprospekt, etwaige Nachträge und die Endgültigen Bedingungen sind auf www.dzbank-derivate.de veröffentlicht. Vorgenannte Unterlagen sind je WKN unter dem Dokumenten-Symbol abrufbar. Lesen Sie den Prospekt vor Ihrer Anlageentscheidung, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten