Analyse

US Indizes - Der Bär wird erledigt

Erwähnte Instrumente

Die US Indizes konnten den Handel heute stark eröffnen. Die bärischen Marktteilnehmer müssen heute emotionale Schmerzen hinnehmen. Der Nasdaq kann dabei auf der bei 2200 Punkten liegenden Unterstützung in den letzten beiden Handeltagen klar nach oben abprallen. Der 2200er Bereich sollte jetzt nicht mehr unterschritten werden, um weitere bullische Kursziele auf der Oberseite zu realisieren. Prinzipiell besteht wieder Aufwärtspotenzial bis zum Jahreshoch bei 2375,45 Punkte. Steigen konnte auch der Dow Jones, der bereits unmittelbar unter dem bisherigen Jahreshoch bei 11670,19 Punkten notiert.

Gestützt wurde der Markt im heutigen Handel durch den sehr starken Software Sektor. Auch der Telekom Sektor zog heute wieder merklich an. Relative Schwäche zeigten der Natural Gas- und Öl Index. Mit dem starken Software Sektorektor konnte Oracle als einer der Gewinner im Dow Jones deutlich um 11,15 % ansteigen. Die Aktie steigert damit die Trenddynamik und befindet sich unverändert in Richtung Zielkurs. BEA Systems legt ebenfalls deutlich zu und steigt heute um 8,59%. Exxon befindet sich unverändert in einer Konsolidierungsphase und gibt heute um weitere 2,12% nach. Der positive Gesamtmarkt kann auch die Aktie von Cisco Systems beflügeln, die ihre Rallye mit einem neuen Bewegungshoch um 2,24% fortsetzt.

Aktuelle Tagescharts (1 Kerze = 1 Tag) sowie 60-min Chartausschnitt

Gewinner im Nasdaq 100

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Diese Werbung richtet sich nur an Personen mit Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wesentliche Informationen zu den Produkten sind dem maßgeblichen Basisinformationsblatt zu entnehmen. Der jeweilige Basisprospekt, etwaige Nachträge und die Endgültigen Bedingungen sind auf www.dzbank-derivate.de veröffentlicht. Vorgenannte Unterlagen sind je WKN unter dem Dokumenten-Symbol abrufbar. Lesen Sie den Prospekt vor Ihrer Anlageentscheidung, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten