Kommentar

Top Picks: Die persönlichen Favoriten der Redaktion für 2024

Tag für Tag beobachten die stock3-Experten die Märkte. Auf welche Wertpapiere - ob Aktien oder ETFs - setzen sie für 2024?

Erwähnte Instrumente

Das turbulente Börsenjahr 2023 nähert sich dem Ende. Während es bei großen Tech-Titeln, und all jenen, die KI-Fantasien wecken konnten, extrem gut lief, hatten Small und Mid Caps das Nachsehen. Ändert sich das 2024?

Klar ist: 2024 dürfte nicht weniger ereignisreich werden. Neben den geopolitischen Krisen wie dem Ukraine-Krieg und den Unruhen im Nahen Osten stehen in den USA Präsidentschaftswahlen - und damit ein möglicher Wahlsieg des Ex-Präsidenten Donald Trump - an.

Und auch bei den Notenbanken dürfe wohl kaum "business as usual" herrschen. Stattdessen dürften die Währungshüter dies- und jenseits des Atlantiks Konjunktur- und Inflationsdaten kritisch beäugen - und die Zinswende einleiten? Dass die Leitzinsen 2024 gesenkt werden, das gilt als ausgemachte Sache. Aber wann? Und wie häufig? Oder steigt die Inflation wieder, und die Notenbanken müssen wieder gegensteuern? Oder kommt es doch ganz anders?

In dieser Großwetterlage haben sich einige Experten der stock3-Redaktion und aus anderen Teams aufgemacht, um ihre drei ganz persönlichen Börsen-Tipps für 2024 mit Dir zu teilen. Lass Dich inspirieren - vielleicht ist auch die eine oder andere Idee für Dein Depot dabei.

Die drei Tipps von André Rain

Zur Person: André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert.

Tipp Nr.1: Super Micro Computer-Aktie

Zum Unternehmen:

Super Micro Computer bietet leistungsstarke Servertechnologiedienste für Cloud-Computing, Rechenzentren, Big Data, Hochleistungs-Computing und eingebettete Märkte im Bereich „Internet der Dinge“. Die Lösungen umfassen Server, Speicher, Blades und Workstations bis hin zu kompletten Racks, Netzwerkgeräten und Serververwaltungssoftware.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die Aktie ist nicht nur im Branchenvergleich sondern auch gegenüber den Aktienindizes ein enormer Outperformer. Im Zuge des Bullenmarktes der letzten Jahre wird nach Abschluss der laufenden Seitwärtskonsolidierung eine Trendfortsetzung möglich. Klettert das Papier also über die Hochs der letzten Monate hinaus, wird eine weitere Aufwärtswelle denkbar. Nach der Rallybeschleunigung ab 2022 könnte das Tempo etwas heruntergefahren werden.

Tipp Nr.2: IBM-Aktie

Zum Unternehmen:

IBM verdient sein Geld hauptsächlich durch den Verkauf von Hardware, Software und Dienstleistungen im Bereich der Informationstechnologie. Das Unternehmen entwickelt und verkauft leistungsstarke Computerhardware, einschließlich Mainframes und Server. Zudem bietet IBM eine breite Palette von Softwarelösungen an, darunter Betriebssysteme, Datenbanken und Analyse-Tools. Ein bedeutender Teil des Geschäftsmodells besteht auch aus IT-Beratung und Dienstleistungen, bei denen IBM Unternehmen bei der Implementierung und Optimierung von Technologien unterstützt.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die IBM-Aktie zählte in den vergangenen Jahren zu einem der langweiligsten Papiere im Technologiesektor. Seit 2013 dominiert eine Korrekturbewegung, wobei nach einigen Jahren Abwärtstrend seit 2019 eine Seitwärtsbewegung läuft. Diese wurde jetzt nach oben hin aufgelöst, die Aktie bricht über die Hochs der letzten Jahre aus. Das könnte der Startschuss zu einem neuen, langfristigen Aufwärtstrend werden. Insbesondere bei Rücksetzern in den Preisbereich bei 149 - 153 USD könnten sich am Ausbruchslevel interessante Chancen bieten.

Tipp Nr.3: Paypal-Aktie

Zum Unternehmen:

Paypal ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der es Benutzern ermöglicht, online, mobil und an stationären Händlern Geld zu senden, zu empfangen und auszugeben:

  • Online-Zahlungen: Paypal ermöglicht es Benutzern, online bei Millionen von Händlern zu bezahlen.
  • Mobile Zahlungen: Paypal ermöglicht es Benutzern, mobil mit ihren Smartphones oder Tablets zu bezahlen.
  • Geld senden und empfangen: Paypal ermöglicht es Benutzern, Geld an andere Paypal-Benutzer zu senden und zu empfangen. Dazu gehören Freunde, Familie und Geschäftspartner.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Antizyklisch ist Paypal einer meiner Favoriten. Die Aktie gehörte seit 2021 zu den großen Underperformern und konnte sich auch in diesem Jahr nicht wirklich erholen. Jetzt ist aber ein charttechnischer Trendwendeansatz zu erkennen und auch die Aussichten auf bald sinkende Zinsen in den USA könnten der Aktie helfen.

Die drei Tipps von Bastian Galuschka

Zur Person: Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat er sich über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Er sagt: "Zwei der drei Ideen sind sehr antizyklisch ausgewählt, daher eine klare Warnung vorneweg! 😉 "

Tipp Nr.1: BB-Biotech-Aktie

Zum Unternehmen:

BB Biotech ist ein Schweizer börsennotiertes Unternehmen, das sich auf die Investition in Biotechnologie-Unternehmen konzentriert. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Basel.

BB Biotech investiert in Unternehmen, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung von innovativen Medikamenten mit einem hohen Potenzial für die Behandlung schwerer Krankheiten konzentrieren. Das Unternehmen investiert in Unternehmen in allen Phasen der Entwicklung, von der frühen Forschung bis zur Marktreife.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die BB-Biotech-Aktie notiert in der Nähe des Mehrjahrestiefs und wieder unter NAV. Sie ist eine gute Möglichkeit, auf ein Comeback der Biotech-Branche zu setzen. Außerdem attraktive Dividendenrendite von 7 %!

Tipp Nr.2: EA-Aktie

Zum Unternehmen:

Electronic Arts (EA) ist ein weltweit führender Anbieter von digitalen interaktiven Unterhaltungssoftware. Das Unternehmen entwickelt, vermarktet, veröffentlicht und vertreibt eine breite Palette interaktiver Spiele für Personal Computer, Mobiltelefone, Tablets und Konsolen.

Die Produkte von EA werden von Millionen Menschen auf der ganzen Welt genutzt und das Unternehmen hat eine starke Erfolgsbilanz in Bezug auf Innovation und Exzellenz. Einige der beliebtesten Franchises von EA sind Madden NFL, FIFA, Die Sims, Battlefield, Star Wars und Need for Speed.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Der Videospielekonzern hat starke Marken wie FIFA, Battlefield. EA steuert 2024/25 auf einen Rekordwert beim Free Cashflow von 2 Mrd. USD zu.

Über 150 USD findet die Aktie ein starkes Kaufsignal.

Mittel- bis langfristig sehe ich EA als Übernahmekandidat.

Tipp Nr.3: Walt-Disney-Aktie

Zum Unternehmen:

Die Walt Disney Company ist einer der größten Unterhaltungskonzerne der Welt. Neben einem starken Filmgeschäft mit vielen weltweit bekannten Figuren, verdient das Unternehmen hauptsächlich mit Vergnügungsparks sein Geld.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Walt Disney dürfte das fundamentale Tief gesehen haben. Das Streaminggeschäft ist auf dem Weg in Richtung schwarze Null. Das KCVe von 20 befindet sich eher im unteren Bereich der Historie.

Die drei Tipps von Daniel Wassmer

Zur Person: Daniel Wassmer ist mittlerweise seit über 8 Jahren an der Börse aktiv und hat einen Fokus auf Einzelaktien. Aktiv ist er auch in den Bereichen Kryptowährung, ETFs & alternative Assets. Seit Anfang 2023 betreut er als Social Media Manager die stock3 Kanäle auf Youtube @stock3 und Instagram @stock3com. Sein Anlagefokus liegt auf qualitativ hochwertigen Unternehmen mit starken Bilanzen, Cashflows und hervorragendem Geschäftsmodell.

Tipp Nr.1: CVS Health-Aktie

Zum Unternehmen:

CVS Health ist ein US-amerikanisches Gesundheitsunternehmen und ist in den folgenden Bereichen tätig:

  • Apotheken: CVS Health betreibt über 10.000 Apotheken in den Vereinigten Staaten und Puerto Rico. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an Gesundheitsprodukten und Dienstleistungen an.
  • Krankenversicherung: CVS Health bietet Krankenversicherungen an, darunter Krankenversicherungen für Einzelpersonen, Familien und Unternehmen.
  • Optik: CVS Health betreibt über 1.000 Augenoptik-Filialen in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Augenoptikprodukten und -dienstleistungen an.
  • Diagnostik: CVS Health bietet eine Reihe von Diagnose- und Labordienstleistungen an, darunter Bluttests, Urintests und Röntgenaufnahmen.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die CVS Health-Aktie hat eine sehr attraktive Bewertung mit zweistelliger FCF Yield. Ich erwarte eine nachhaltige Erholung im Retailsektor durch US-Präsidentschaftswahlen (Kriminalität wird angegangen).

Tipp Nr.2: Dollar General-Aktie

Zum Unternehmen:

Dollar General ist eine US-amerikanische Discount-Kette und betreibt über 19.000 Filialen in 47 Bundesstaaten der Vereinigten Staaten. Dollar General ist auf den Verkauf von preiswerten Massenkonsumgütern spezialisiert. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Produkten an, darunter:

  • Verbrauchsmaterialien: Hygiene- und Reinigungsprodukte, Lebensmittel und Getränke, Körperpflege- und Schönheitsprodukte, rezeptfreie Medikamente und Tierpflegeprodukte.
  • Saisonale Artikel: Dekorationsartikel, Spielzeug, Batterien, Grußkarten, Papierprodukte.
  • Haushaltswaren: Haushaltsgeräte, Haushaltswaren, Küchenutensilien, Werkzeuge, Bekleidung.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Hausgemachte Probleme der hohen Lagerbestände und mangelhafte Lieferketten werden stark verbessert. Außerdem ist Dollar General weiterhin auf Wachstumskurs bei attraktiver Bewertung und hat ein starkes Geschäftsmodell.

Tipp Nr.3: LVMH-Aktie

Zum Unternehmen:

LVMH Moët Hennessy – LVMH ist der größte Luxusgüterkonzern der Welt und hat seinen Sitz in Paris, Frankreich.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die LVMH-Aktie ist historisch sehr attraktiv bewertet. LVMH weist weiterhin starkes Wachstum weltweit mit vielen top Marken auf.

Die drei Tipps von Floriana Hofmann

Zur Person: Floriana Hofmann kam über Umwege an die Börse. Sie interessierte sich schon zu Schulzeiten für Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Finanzen und hatte den Traum, Journalistin zu werden. Nach ihrem Studium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften begann sie ein Volontariat bei einem Börsen-Nachrichtenportal, wo sie im weiteren Verlauf ihrer Karriere unter Anderem als Redakteurin und Leitung Digital arbeitete. Dort lernte sie nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch alles rund um die Börse. Die Welt der Finanzmärkte faszinierte sie, und sie begann auch selbst zu investieren. Ihr Schwerpunkt liegt auf ETFs und US-amerikanischen und deutschen Aktien. Seit Juli 2023 ist sie als Teamlead Redaktion für stock3 tätig.

Tipp Nr.1: Vonovia-Aktie

Zum Unternehmen:

Vonovia ist ein deutsches Wohnungsunternehmen mit Sitz in Bochum. Das Unternehmen ist das größte börsennotierte Immobilienunternehmen in Europa und das größte Wohnungsunternehmen in Deutschland. Vonovia besitzt und verwaltet über 548.000 Wohnungen in Deutschland, Österreich, Schweden und den Niederlanden.

Das Kerngeschäft von Vonovia ist die Vermietung von Wohnungen. Das Unternehmen bietet seinen Mietern ein breites Spektrum an Dienstleistungen, darunter:

  • Instandhaltung und Reparaturen
  • Hausmeisterdienste
  • Hausnotruf
  • Internet und Telefon
  • Energieversorgung

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Vonovia leidet derzeit unter hohen Zinsen, hohen Finanzierungskosten und hohen Baukosten. Der Bochumer DAX-Konzern zählt wie alle Immobilienwerte als Profiteur von sinkenden Zinsen. Durch sinkende Zinsen wird die – derzeit teure – Umschuldung bei dem hochverschuldeten Konzern günstiger. Der Schuldenabbau durch Portfolioverkäufe geht indes besser als geplant voran. Für 2024 sind weitere Verkäufe geplant, mit Fokus auf Gewerbeimmobilien und Pflegeheimen. Aufgrund der anhalten hohen Nachfrage nach Wohnraum in Ballungsgebieten dürfte es im Vermietungsgeschäft weiter gut laufen.

Ein Risiko sind Wertabschreibungen auf das Immobilienportfolio durch fallende Immobilienpreise. Die Vonovia-Aktie ist eine Wette darauf, dass die Zinsen stärker als erwartet gesenkt werden.

Tipp Nr.2: Meta-Aktie

Zum Unternehmen:

Metas Kerngeschäft ist die Bereitstellung von sozialen Netzwerken. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von sozialen Netzwerken und hat über 3 Mrd. aktive Nutzer. Meta ist auch in der virtuellen Realität tätig. Das Unternehmen hat die Meta Quest entwickelt, eine Virtual-Reality-Headset, die es Benutzern ermöglicht, in virtuelle Welten einzutauchen.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Auf die Meta-Aktie bin ich aufmerksam geworden, weil sie eine super Bewertung in unserem stock3 Score hat: Das Soziale Netzwerk kommt auf ganze 90 %! Meta überzeugt vor allem in den Teilbereichen „Wachstum“ und „Qualität und Verschuldung“.

2024 könnte Meta davon profitieren, dass sich die Konjunktur und damit das Werbegeschäft erholt. Außerdem: Es verlassen immer mehr Unternehmenskunden „X“ (ehemals Twitter), da sie bei dem ganzen Chaos auf der Plattform nach der Übernahme durch Elon Musk um ihren Ruf fürchten und ihre Anzeigen nicht neben antisemitischen oder rassistischen Beiträgen und zwischen unmoderierten Diskussionen sehen wollen. Diese Werbebudgets könnten zu den Meta-Plattformen Facebook und Instagram (und neu: Threads) wandern.

Die Meta-Aktie ist 2023 wie die übrigen „Magnificent 7“-Aktien allerdings 2023 bereits gut gelaufen. Rücksetzer zum Einstieg nutzen.

Tipp Nr.3: Invesco Russell 2000 ETF

Zum ETF:

Der Fonds mit der ISIN IE00B60SX402 zielt darauf ab, die Performance des Russell 2000 TR Index abzubilden. Der Russell 2000 TR Index misst die Kursentwicklung der Small Caps in den USA. Der Russell 2000 Index ist eine Teilmenge des Russell 3000 Index und entspricht rund 10 Prozent von dessen Marktkapitalisierung. Der Russell 2000 Index beinhaltet in etwa die 2000 kleinsten US-Werte hinsichtlich ihrer Marktkapitalisierung und gegenwärtigen Indexzugehörigkeit.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Wie es sich für einen ETF-Fan wie mich gehört, nehme ich natürlich auch noch einen Indexfonds in meine Top Picks für 2024 auf. (US-amerikanische) Nebenwerte hinkten 2023 dem Gesamtmarkt deutlich hinterher. Der Russell 2000 legte auf Jahressicht (Stand: 13.12.) lediglich um 2 % zu, während der marktbreite S&P 500 knapp 16 % gewann. Die Aussicht auf sinkende Zinsen dürfte den Small Caps, die unter den Zinsanhebungen gelitten hatten, 2024 Auftrieb verleihen. Mit dem breiten ETF – im Fonds sind immerhin 2.000 Unternehmen enthalten – reduziere ich das Risiko, dass es bei einzelnen Unternehmen holprig bleibt.

Die drei Tipps von Oliver Baron

Zur Person: Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können. In unserem Premiumservice stock3 Trademate führt er drei erfolgreiche Depots: "Dogs of the Dow", "9-Billionen-Strategie" und seit kurzem das "Score-Depot". Du kannst dieses Paket mit dem Code XMAS23 einen Monat kostenlos testen.

Tipp Nr.1: Berkshire Hathaway-Aktie

Zum Unternehmen:

Berkshire Hathaway ist eine US-amerikanische Holdinggesellschaft mit Sitz in Omaha, Nebraska, unter Leitung von Finanzguru Warren Buffett. Das Unternehmen ist in den Bereichen Versicherung, Finanzdienstleistung, Industrie- & Konsumgüter tätig.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Es lohnt sich immer, auf Warren Buffett zu setzen. Die von dem Börsenaltmeister geführte Beteiligungsholding Berkshire Hathaway profitiert nicht nur vom Geschick des Starinvestors bei der Aktienauswahl, sondern hat in den vergangenen Jahrzehnten auch zahlreiche qualitativ hochwertige Unternehmen komplett übernommen und gehört nebenbei auch noch zu den größten Rückversicherern der Welt. (Offenlegung: Bin investiert)

Tipp Nr.2: Alphabet-C-Aktie

Zum Unternehmen:

Das Kerngeschäft von Alphabet ist die Bereitstellung von Internetdienstleistungen. Dazu gehören die Suchmaschine Google, die Kartenplattform Google Maps, das Videoportal YouTube, der E-Mail-Dienst Gmail, der Cloud-Computing-Dienst Google Cloud Platform und die mobile Betriebssysteme Android und Chrome.

Alphabet ist auch ein führender Anbieter von Online-Werbung. Das Unternehmen bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen über verschiedene Kanäle, darunter Google Search, YouTube und Google Ads, zu bewerben.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Der Google-Mutterkonzern Alphabet könnte im kommenden Jahr von einem wieder anziehenden Wachstum im Werbegeschäft und weiteren Fortschritten im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) profitieren. Vor Kurzem meldete die Google-Tochter Deepmind, per KI-Technologie in einem Jahr die Struktur von über zwei Millionen kristalliner Materialien simuliert zu haben. Das ist 45 Mal mehr als in der gesamten bisherigen Menschheitsgeschichte. Fundamental sind die Alphabet-Aktien zwar sehr teuer, in praktisch allen anderen Aspekten können die Papiere aber überzeugen, wie der stock3 Score zeigt.

Tipp Nr.3: WisdomTree Global Quality Dividend Growth-ETF

Zum ETF:

Mit dem WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF investieren Anleger in Aktien qualitativ hochwertiger Unternehmen aus den Industriestaaten, die Gewinne und Dividenden regelmäßig steigern und hohe Kapitalrenditen erwirtschaften. (ausschüttend: IE00BZ56RN96, thesaurierend: IE00BZ56SW52)

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Mit dem WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF investieren Anleger in Aktien qualitativ hochwertiger Unternehmen aus den Industriestaaten, die Gewinne und Dividenden regelmäßig steigern und hohe Kapitalrenditen erwirtschaften. Das könnte genau das richtige Rezept für das Jahr 2024 sein. In der Vergangenheit hat der ETF den Gesamtmarkt häufig outperformt. (Offenlegung: Bin investiert.)

Die drei Tipps von Reinhard Hock

Zur Person: Reinhard Hock ist seit über 25 Jahren an der Börse aktiv. Sein Interesse für die Finanzmärkte wurde während der Ausbildung zum Bankkaufmann geweckt. Später arbeitete er mehrere Jahre an der Börse Stuttgart und war dann jahrelang als freiberuflicher Redakteur mit dem Schwerpunkt Berichterstattung über Hauptversammlungen tätig. Dabei hat er sich ein umfassendes Wissen im Nebenwertebereich aufgebaut. Seit Oktober 2022 ist er bei stock3 für Fundamentalanalysen zuständig.

Tipp Nr.1: K+S-Aktie

Zum Unternehmen:

Das Unternehmen K+S ist ein deutsches Bergbauunternehmen. Es ist ein führender Anbieter von Kali- und Magnesiumprodukten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. K+S betreibt Kali- und Salzbergwerke in Deutschland, Kanada, Russland und den USA.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Eine Wette auf eine Erholung der Kali-Preise. K+S ist bilanziell solide aufgestellt. Potenzieller Übernahmekandidat.

Tipp Nr.2: SFC-Energy-Aktie

Zum Unternehmen:

SFC Energy entwickelt und produziert Brennstoffzellen für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter: Mobilität:

  • Brennstoffzellen werden in Elektrofahrzeugen, Nutzfahrzeugen und anderen mobilen Anwendungen eingesetzt. Sie bieten eine emissionsfreie und effiziente Möglichkeit der Stromversorgung.
  • Netzferne Stromversorgung: Brennstoffzellen werden in abgelegenen Regionen eingesetzt, um Strom zu liefern, wo kein Netzanschluss verfügbar ist. Sie werden beispielsweise in Bergbaugebieten, auf Schiffen und in Notstromversorgungen eingesetzt.
  • Industrielle Anwendungen: Brennstoffzellen werden in der Industrie eingesetzt, um Strom und W��rme zu erzeugen. Sie werden beispielsweise in der Prozessindustrie, in der Produktion und in der Gebäudetechnik eingesetzt.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Eines der wenigen Wasserstoffunternehmen, das bereits profitabel ist. Mobile Brennstoffzellenlösungen werden immer stärker nachgefragt. Ausbau der globalen Präsenz, zuletzt Eröffnung einer US-Dependance.

Tipp Nr.3: Vossloh-Aktie

Zum Unternehmen:

Vossloh ist ein weltweit führender Anbieter von Bahntechnik. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 12.000 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Vossloh bietet ein breites Spektrum an Bahntechnikprodukten und -dienstleistungen an, darunter:

  • Schienenbefestigungssysteme: Vossloh ist ein führender Anbieter von Schienenbefestigungssystemen, die die Schienen auf dem Gleisbett befestigen.
  • Weichensysteme: Vossloh ist auch ein führender Anbieter von Weichensystemen, die es Zügen ermöglichen, ihre Richtung zu ändern.
  • Schienenfahrzeuge: Vossloh bietet auch ein Sortiment an Schienenfahrzeugen an, darunter Straßenbahnen, Stadtbahnen und U-Bahnen.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Bahninfrastruktur. Vossloh ist Profiteur des Megatrends Schiene. Die Aktie ist im historischen Vergleich günstig bewertet.

Die drei Tipps von Sascha Gebhard

Zur Person: Sascha Gebhard hat nach einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann im Laufe der Jahre bei verschiedenen Banken gearbeitet. Er absolvierte neben dem Beruf die Studiengänge zum Diplom-Betriebswirt (VWA) sowie den Finanz- und Investment Ökonom (VWA). Von 2008 bis 2016 war er als Eigenhändler auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten aktiv. Weiterhin publizierte er für verschiedene Finanzverlage und schrieb zahlreiche Fachartikel rund um das Thema Börse. Die in den jeweiligen Diensten geführten Realgeld- sowie Musterdepots konnte stets überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften. Sein Steckenpferd ist seit jeher der deutsche Aktienmarkt, wo er bestens vernetzt ist, und eine Vielzahl an Unternehmen bereits seit mehr als 15 Jahren aktiv verfolgt. Seit 2022 ist Sascha Gebhard fester Bestandteil des Redaktionsteams von stock3. Im Premium-Service stock 3 Trademate betreut er das Depot "Deutsche Aktien".

Tipp Nr.1: Cancom-Aktie

Zum Unternehmen:

Cancom ist ein deutsches IT-Systemhaus mit Sitz in München. Das Unternehmen bietet ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen an, darunter:

  • Beratung: Cancom berät Unternehmen bei der Planung und Umsetzung ihrer IT-Strategie.
  • Implementierung: Cancom implementiert IT-Systeme und -Lösungen von verschiedenen Herstellern.
  • Support: Cancom bietet Support für IT-Systeme und -Lösungen.
  • Outsourcing: Cancom übernimmt die IT-Administration und -Bereitstellung für Unternehmen.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Der Cancom-Gründer hat zuletzt wieder Aktien gekauft. Die Insiderkäufe schaffen Vertrauten. Das Unternehmen ist gesund und hat eine große Nettofinanzposition. Die aktuelle Restrukturierung sollte sich sehr positiv auf das operative Geschäft auswirken und dadurch die Aktie wieder stärken.

Tipp Nr.2: SMT Scharf-Aktie

Zum Unternehmen:

SMT Scharf ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von schienengebundenen Transportlösungen für den untertägigen Bergbau und den Tunnelbau spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1902 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hamm.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Sicheres Geschäftsmodell gepaart mit aktuell niedriger Bewertung. Forderungsbestand liegt über Marktkapitalisierung. Aktien mit hoher Abhängigkeit von China hatten es zuletzt schwer, sollten sich hier die Probleme legen, sürfte SMT Scharf davon profitieren. Möglicher Wechsel des Mehrheitsaktionärs. Sehr spekulative Value-Aktie.

Tipp Nr.3: YOC-Aktie

Zum Unternehmen:

YOC ist ein deutsches Technologieunternehmen, das sich auf Mobile Advertising spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Die Firma bietet eine Plattform für die programmatische Werbung, die es Werbetreibenden ermöglicht, ihre Werbekampagnen auf mobilen Geräten zu verwalten und zu steuern. Die Plattform von YOC verbindet Werbetreibende mit Publishern und ermöglicht es ihnen, ihre Anzeigen auf Basis von Faktoren wie dem Standort, den Interessen und dem Nutzungsverhalten der Nutzer auszuspielen. Sie sind einer der führenden Anbieter von Mobile Advertising in Europa und hat eine Reichweite von über 200 Millionen Nutzern

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die digitale Werbeagentur mit eigener Plattform könnte bei einer Erholung der Werbemärkte überproportional wachsen.

Die drei Tipps von Thomas May

Zur Person: Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services stock 3 Trademate.

Tipp Nr.1: Biomarin Pharmaceutical-Aktie

Zum Unternehmen:

BioMarin Pharmaceuticals ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von Arzneimitteln für Menschen mit seltenen und lebensbedrohlichen Erkrankungen konzentriert. BioMarins Produktportfolio umfasst eine Vielzahl von Arzneimitteln, darunter:

  • Kuvan, ein Medikament zur Behandlung von Phenylketonurie (PKU), einer angeborenen Stoffwechselstörung, die zu geistiger Behinderung führen kann.
  • Vimizim, ein Medikament zur Behandlung von Morbus Hunter, einer genetischen Störung, die zu Muskelschwäche und anderen Komplikationen führen kann.
  • Brineura, ein Medikament zur Behandlung von Adrenoleukodystrophie (ALD), einer genetischen Störung, die zu Nervenschädigungen und Tod führen kann.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Für Indizes dürfte 2024 “holprig” werden. Hingegen ist der Biotech-Sektor ein heißer Revival-Kandidat (zB investierbar über ETF Invesco Nasdaq Biotech oder Fonds wie Candriam Eq. Biotechnology oder MEDICAL BioHealth). Die Aktie von Biomarin - ein Spezialist für Gen- und Enzymersatztherapien - hat den Abwärtstrend des letzten Jahres beendet und steuert auf das Jahreshoch bei 117,77 USD zu. Darüber wäre Platz bis an 2020er-Hoch bei 131,94 USD.

Tipp Nr.2: Fuchs-Aktie

Zum Unternehmen:

Fuchs ist ein deutscher Konzern im Mineralöl- und Chemiesektor mit Hauptsitz in Mannheim, der sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Schmierstoffen konzentriert. Fuchs ist der größte unabhängige Schmierstoffhersteller weltweit.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die Aktie des Schmierstoff-Spezialisten befindet sich nach Turnaround und 50%-Rally aktuell in solider Konsolidierung. Ein Ausbruch über Jahreshoch bei 32,50 EUR kann Startschuss für Rallyfortsetzung bis 36,00 und 41,00 EUR liefern.

Tipp Nr.3: Süss Microtech-Aktie

Zum Unternehmen:

Süss Microtec ist ein deutscher Hersteller von Anlagen und Prozesslösungen für die Mikrostrukturierung von Halbleitern, Nano- und Mikrosystemen und verwandten Märkten. Das Unternehmen wurde 1949 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Garching bei München.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Die Aktie des Spezialisten für Mikrosystemtechnik steht vor dem Ausbruch über das Jahreshoch und damit einem Angriff auf Langfrist-Widerstand bei 29,80 EUR. Kurzfristiges Kurszielgebiet bei 33 EUR, mittelfristig Potenzial bis 2001er-Allzeithoch bei 39,55 EUR.

Die drei Tipps von Valentin Schelbert

Zur Person: Bereits mit 17 Jahren packte Valentin Schelbert die Leidenschaft für die Börse. Fortan bildete er sich autodidaktisch weiter. Während seines BWL-Studiums konnte er seine Kenntnisse für wirtschaftliche Zusammenhänge noch weiter steigern – was sein Interesse dafür nur noch mehr ankurbelte. 2020 baute er sich in den sozialen Medien eine eigene Community mit seinem Daily Market Briefing auf. Sein Steckenpferd: das Zusammenspiel aus Fundamentaldaten, Newsflow und Charttechnik. Bevor wir ihn als Community Marketing Manger gewinnen konnten, war er bei einem bekannten Neobroker tätig und verantwortete dort die Kreation von Inhalten zu Aktien, ETFs, Zertifikaten und Crypto.

Tipp Nr.1: InMode-Aktie

Zum Unternehmen:

InMode ist ein israelisches Unternehmen, das medizinische Geräte für die minimal-invasive ästhetische Medizin herstellt. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Mit -40 % Jahresperformance glänzt die Aktie von Inmode nicht gerade. Allerdings besticht man durch eine tolle fundamentale Verfassung. Inmode erreicht einen starken stock3-Score von 94 % und auch die Berechnung mittels Reverse DCF-Modell spuckt eine potenzielle Upside von 60 % aus.*

Der zugrundeliegende Trend zu immer krasseren Schönheitsidealen wird von Social Media & Co. immer stärker befeuert. Sollte Inmode die derzeitige Schwäche überstehen, besteht hier sehr starkes Turnaround-Potenzial.

*Die Annahmen: ein Umsatzwachstum von 5 % über die nächsten fünf Jahre, eine Gewinnmarge von 36 % (aktueller Wert) und eine Gewinnmultiple von 15 (deutlich unter dem historischen Schnitt, aktuelles KGV von 10).

Tipp Nr.2: E.L.F. Beauty-Aktie

Zum Unternehmen:

E.L.F. Beauty ist ein amerikanisches Kosmetikunternehmen. Sie bieten ein breites Sortiment an Kosmetik- und Hautpflegeprodukten an, darunter Make-up, Augen-, Lippen- und Gesichtsprodukte, sowie Pinsel und Zubehör.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Das Kosmetikunternehmen E.L.F. Beauty sollte genauso wie Inmode von dem Schönheitstrend profitieren. Der Chart hier ist wie aus dem Bilderbuch – von links unten nach rechts oben. Zudem spiegelt auch die Bilanz das Thema von Schönheit wider. Zuletzt konnte E.L.F. Beauty, ein weiteres Spitzenquartal mit einem Umsatzwachstum von 76 % verbuchen. Für 2024 wird ein Gesamtumsatzwachstum von 44,6 % erwartet. Der Gewinn je Aktien soll auf GAAP-Basis von aktuell 1,11 USD auf 5,05 USD im Jahr 2026 anwachsen. Auch die Umsätze werden sehr effizient in Cashflows für die Anteilseigner umgewandelt. So liegt die Free-Cashflow-Marge bei 17,3 %.

Tipp Nr.3: Nvidia-Aktie

Zum Unternehmen:

Nvidia ist ein amerikanisches Technologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Grafikprozessoren (GPUs) und Chipsätzen für Personal Computer, Server und Spielkonsolen spezialisiert hat.
Nvidia ist führend auf dem Markt für GPUs und Chipsätze. Die GPUs von Nvidia werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt.

Begründung - darum wird 2024 erfolgreich:

Nvidia ist nicht so teuer, wie in den Medien dargestellt. Starker CEO. Die Firma ist mittlerweile immer breiter aufgestellt: DJX-Cloud, Venture-Portfolio, zahlreiche Kooperationen. Die Künstliche Intelligenz steht erst noch am Anfang.

Alle Tipps sind abgegeben - und jetzt?

27 Tipps - darunter 25 Aktien und 2 ETFs - haben wir für Dich zusammengestellt. Wir haben sie zur Veranschaulichung in eine Watchlist gepackt. Die Watchlist findest Du auf diesem Desktop auf dem stock3 Terminal.

Top-Picks-2024-Die-ganz-persönlichen-Favoriten-der-Redaktion-Kommentar-stock3-Team-stock3.com-1
Top Picks 2024 - Watchlist

Ende 2024 werfen wir natürlich einen Blick auf die Werte. Wir werden berichten, wie es läuft 😉

Bis dahin wünschen wir allen Leserinnen und Lesern von stock3.com schöne Weihnachten, erholsame Feiertage und alles Gute für 2024!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Bastian Galuschka und Floriana Hofmann setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-time-High, keine spannenden Börsenthemen also, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anlegerinnen und Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten