Analyse

TEXAS Instruments - Mittelfristig intakte Rallye

Erwähnte Instrumente

TEXAS Instruments (TXN) : 27,43 $ (-0,36%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose: Nach einer Rallye bis Ende 2004 bildete die Aktie von Texas Instruments eine SKS-Umkehrformation aus, die bärisch getriggert wurde. Der Kurs wurde während einer starken Korrektur bis auf die Unterstützung bei 17,81 $ gedrückt und konnte von dort aus ab Mitte 2004 wieder einen Aufwärtstrendkanal etablieren. Innerhalb des Trendkanals stieg der Kurs in den Vorwochen wieder deutlich an und steht bei 27,22 $ an einem wichtigen Widerstand. Weiteren Widerstand bildet die Trendkanal-Oberkante bei 29,60 $, auf Unterstützung trifft der Kurs auf dem bei 23,20 $ liegenden Aufwärtstrend.

Prognose: Ausgehend vom aktuell erreichten Widerstand ist bei derzeit überkauftem Zustand noch eine Konsolidierung der Rallye bis 26,20 $ möglich, mittelfristig bietet sich innerhalb des Trendkanals aber durchaus weiteres Potenzial in Richtung 30,00 $. Das übergeordnet bullische Setup wird erst bei einem Bruch der Aufwärtstrendlinie bei 23,20 $ qauf Schlussbasis gefährdet.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten
Bulle & Bär im Visier - Webinar der SuperlativeNon-Stop bestreiten unsere 14 Top-Referenten in unfassbaren 12 Stunden ein einzigartiges, kostenloses Super-Webinar. Sichern Sie sich jetzt einen Platz. HEUTE ab 07:45 - 20:00 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!Schließen