Analyse

TecAllShare: TELE ATLAS - Überraschender Ausbruch

Tele Atlas WKN: 927101 ISIN: NL0000233948

Intradaykurs: 22,54 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 16.04.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die TELE ATLAS Aktie befindet sich in einem langfristigen Aufwärtstrend und zwar seit 31.03.2003. Innerhalb dieses Aufwärtstrends bildete sich über die Hochpunkte aus dem Juli 2003 und dem März 2005 eine steigende Widerstandslinie (= Pullbacklinie). Nach dem Hoch aus dem März 2005 konsolidierte die Aktie in einem symmetrischen Dreieck. In der ersten Juliwoche erfolgte der Ausbruch nach oben. Anschließend stieg die Aktie auch erwartungsgemäß deutlich an. Das Ziel aus dem Dreieck erreichte die Aktie bereits Anfang August. Zugleich stieg sie dabei an die Pullbacklinie an. Obwohl die Aktie zu diesem Zeitpunkt auch bereits aus indikatorentechnischer Sicht deutlich überkauft war, brach sie über die Pullbacklinie aus. Sie liegt in der laufenden Woche bei 20,22 Euro. Bei einem aktuelle Kurs von 22,54 Euro ist der Ausbruch signifikant.

Prognose: Solange sich die TELE ATLAS Aktie über der aktuell bei 20,22 Euro liegenden Pullbacklinie aufhält, ist trotz massiv überkaufter Situation von einem direkten Durchmarsch an das AllTimeHigh bei 30,03 Euro auszugehen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


13.05.2005 - 16:47

TecAllShare: TELE ATLAS - Hopp oder Top?

Tele Atlas

WKN: 927101 ISIN: NL0000233948

Intradaykurs: 12,80 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 17.12.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die TELE ATLAS Aktie hat sich exakt an das Szenario der Vorgängeranalyse gehalten und am 7.04.2005 ein neues Jahreshoch bei 14,49 Euro markiert und dann nach unten gedreht. Am 18.04.2005 wurde dann das Ziel bei 11,00 Euro erreicht und kurz unterschritten (Tief bei 10,65 Euro). An dieses Tief wurde der Aufwärtstrend seit März 2003 angepasst und am 29.04.2005 erneut getestet. Die folgende Erholung steht nun auf wackligen Beinen, so lange der Kurs unter dem zentralen Widerstandsbereich bei 13,40 - 13,50 Euro notiert, den es zu überwinden gilt, um das Jahreshoch bei 14,49 Euro erneut anzugreifen. Bricht der Kurs allerdings den Aufwärtstrend bei 11,80 Euro, wird die Korrektur weiter ausgedehnt. Die nächste horizontale Unterstützung findet sich bei 9,50 Euro.


15.03.2005 - 11:16

TecAllShare: TELE ATLAS muss erst mal Luft holen

Tele Atlas

WKN: 927101 ISIN: NL0000233948

Intradaykurs: 12,90 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit dem 16.09.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Der Buy Trigger bei 9,40 Euro löste eine Aufwärtswelle aus die den Kurs der TELE ATLAS Aktie bis an die Pullbacklinie der Aufwärtsbewegun gim Tageschart führte. Die Pullbacklinie dämmt weitere signifikante Zugewinne ein wie bereits der Kursverlauf der letzten Tage eindrucksvoll bewies. Da unser 1. Kursziel bei 13,41 Euro gestern bis auf 1 Cent erreicht wurde dürfte sich nun eine mehrtägige Pullbackbewegung durchsetzen. Das Ziel der Konsolidierung kann vorläufig bei ca. 11,00 Euro ausgemacht werden. Die Unterstützung bei 9,40 Euro muss in jedem Fall verteidigt werden, wenn die weiteren mittelfristigen Ziele bei 16,00 Euro und 30,00 Euro erreicht werden sollen.

Meldung: Tele Atlas meldet Umsatzplus von 48%

Tele Atlas, der weltweit führende Hersteller detaillierter digitaler Karten, generierte in 2004 einen Umsatz in Höhe von EUR 127,7 Mio. und meldet somit einen Zuwachs zum Vorjahr um 48%. Der Umsatz in Europa stieg um 26% auf EUR 98,7 Mio., was hauptsächlich auf den Bereich Personal Navigation zurückzuführen sei. Die Umsätze in Nordamerika seien um 261% auf EUR 29,0 Mio. gestiegen. Ungefähr EUR 15,7 Mio. dieses Anstiegs wurden durch die Akquisition von Geographic Data Technologies Inc. (GDT) im Laufe des Jahres erzielt. Ohne den Effekt durch GDT und Wechselkursschwankungen wuchs der Umsatz in Nordamerika um 95% verglichen mit 2003.



Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken



Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen