Analyse
15:06 Uhr, 27.12.2023

SIEMENS ENERGY - Eine Aktie, zwei Chancen!

Die Käufer in der Siemens-Energy-Aktie machen zum Wochenbeginn richtig Druck. Hoffentlich hat man sich heute nicht verausgabt.

Erwähnte Instrumente

  • Siemens Energy AG
    ISIN: DE000ENER6Y0Kopiert
    Kursstand: 11,980 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Siemens Energy AG - WKN: ENER6Y - ISIN: DE000ENER6Y0 - Kurs: 11,980 € (XETRA)

Wer aktuell die Siemens-Energy-Aktie handelt, braucht eigentlich keinen Hebel mehr. Die Aktie kann im heutigen Handel über 5 % zulegen und die Tageskerze fällt trotzdem nicht auf. Kurzum, die Volatilität ist und war in den vergangenen Wochen hoch, sowohl auf der Unterseite als auch nach oben.

In diesem Umfeld konnte sich die Aktie im November und Dezember deutlich stabilisieren. Der Crash am 26. Oktober war das vorläufige Ende des bis dahin laufenden Abwärtstrends. Diese Verluste hat die Aktie bereits aufholen können, wobei es ab Ende November zu einer Konsolidierung gekommen ist. Hier könnte man eine bullische Flaggenformation unterstellen, wobei die Aktie derzeit dabei ist, die obere Begrenzung zu testen.

Kurzfristig (zu) teuer?

Mit diesem Test wird es gleich zu Beginn der neuen Handelswoche spannend. Damit die Aktie weiteres Aufwärtspotenzial freischalten kann, müsste der Widerstandsbereich um 12 EUR nachhaltig überwunden werden. Bis dahin ist dieser Preisbereich als zu teuer anzusehen und die Gefahr besteht, dass der Kurs nach unten abprallt. In diesem Fall könnte es kurzfristig zu erneuten Abgaben in Richtung 10 EUR kommen.

Sollten sich die Käufer hingegen nachhaltig durchsetzen und den Widerstandsbereich bei 12 EUR überwinden, wären kurzfristig weitere Gewinne auf 13,10 EUR und knapp 14 EUR möglich.

Fazit: Wer in der Siemens-Energy-Aktie auf weiter anziehende Notierungen spekulieren möchte, dem böten sich aus charttechnischer Sicht derzeit zwei Möglichkeiten. In Variante eins gelingt jetzt der Ausbruch über den Widerstandsbereich um 12 EUR. Die Kurse könnten dann bis in den Januar hinein weiter durchstarten. In der zweiten Variante sind die Bullen derzeit noch nicht stark genug und es kommt zu einer kurzfristigen Korrektur. Interessant wird die Aktie dann wieder im Preisbereich um 10 EUR. Nur nachhaltig darunter sollte der Kurs nicht mehr nachgeben.

Trading kannst Du nicht nur lernen, Du musst es auch! Ich helfe Dir dabei! Die Trader-Ausbildung! Zeit, alte, erfolglose Routinen zu durchbrechen und den Weg zu gehen, den JEDER erfolgreiche Trader gegangen ist! Jetzt informieren!

Siemens Energy Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Dein Trading-Coach

Über 25 Jahre professioneller Trader und Tradingmentor! Tausende von real durchgeführten Trades in Aktien, Indizes und Währungen! Fast 20 Jahre Mentorin und tausende von zufriedenen Ausbildungsteilnehmern! Diplom Betriebswirt mit Fokus Börse! Das ist unser Trader(mentor) René Berteit, der Ende der 90er die Börse für sich entdeckt hat. Börse, Trading und die Trader-Ausbildung sind für Ihn keine Berufe, sondern seine Berufung und Leidenschaft.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten