Analyse

SCHOELLER BLECKMANN - Unerwartete Erholung und jetzt?

Die AKtie von Schoeller Bleckmann stand zuletzt stark unter Druck und hätte eigentlich nach dem Rückfall unter 58,03 Euro weiter unter Druck stehen sollen.

Erwähnte Instrumente

  • Schoeller-Bleckmann AG - WKN: 907391 - ISIN: AT0000946652 - Kurs: 63,66 € (Chi-X)

Seit Monaten befindet sich die Aktie von Schoeller Bleckmann in einer massiven Abwärtsbewegung. Die Aktie fiel dabei sogar in der vorletzten Woche unter die Unterstützung bei 58,03 Euro. Dieser Rückfall wurde aber in der letzten Woche mit einer langen weißen Kerze wieder wettgemacht. In dieser Woche nähert sich die Aktie weiter dem steilen Abwärtstrend der letzten Monate bei aktuell 66,08 Euro an.

Dieser Trend dürfte in der laufenden Erholung zunächst einmal eine zu hohe Hürde darstellen. Es muss also damit gerechnet werden, dass die Aktie an diesem Trend nach unten abprallt und erneut in Richtung 58,03 Euro abfällt. Sollte es allerdings doch zu einem Ausbruch über 66,08 Euro auf Wochenschlusskursbasis kommen. bestünde die Chance auf einen weiteren Anstieg in Richtung 75,68 bis 76,67 Euro.

SchoellerBleckm Oilf EquAG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
SH30MKLong43,970 €2,90open end
SQ1GBQLong45,916 €3,53open end
PE4RCPLong54,839 €5,59open end
PE4LJSLong52,266 €5,40open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur BörseGo AG und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf GodmodeTrader.de.

  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Am Ende eines schwierigen Jahres: Wie Anleger jetzt handeln sollten!Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar mit lehrreichen Inhalten von Sascha Huber. 08. Dezember um 17 Uhr! Jetzt kostenlos anmelden und profitieren.Schließen