Analyse

RWE - Mit einem Bein im nächsten Kurssturz

Der Abverkauf bei RWE nimmt immer dramatischere Züge an. Deutlicher hätte ein Scheitern an der Kurszielzone um 44,00 EUR nicht ausfallen können. Wo liegen die nächsten Ziele des Einbruchs?

Erwähnte Instrumente

  • RWE AG - WKN: 703712 - ISIN: DE0007037129 - Kurs: 37,890 € (XETRA)

Wie erwartet war der Widerstands- bzw. Kurszielbereich von 43,50 bis 44,00 EUR eine extrem harte Nuss für die Käuferseite. Dass der Aufwärtstrend der RWE-Aktie, der Mitte Juli begonnen hatte, dort aber derart jäh gestoppt würde, war in dieser Form nicht zu erwarten.

Seit gestern versuchen die Bullen nun die seither laufende, geradlinige Verkaufswelle durch eine erste Erholung an der Unterstützung bei 37,70 EUR zu unterbrechen. Nachdem aber das 61,8 %-Retracement der Aufwärtstrendphase bei 38,48 EUR schon unterschritten wurde, dürften diese Bemühungen vergeblich sein. Eine weitere Verkaufswelle in Richtung der Aufwärtstrendlinie bei aktuell rund 35,50 EUR und dem Start der letzten Aufwärtsphase bei 35,11 EUR dürfte folgen.

Sollte im weiteren Verlauf auch die Unterstützung bei 34,83 EUR gebrochen werden, stünde schon ein Abverkauf bis 32,52 EUR an. Damit wäre auch das Doppeltop aus der letzten GodmodePLUS-Analyse aktiviert und eine damit verbundene Trendwende eingeleitet.

Sollte dagegen doch noch das Zwischenhoch bei 40,13 EUR überschritten werden, könnte zumindest der Bereich um 41,83 EUR angelaufen werden. An dieser Stelle wäre jedoch der nächste Abverkauf zu erwarten.

Charttechnisches Fazit: In Kürze dürfte die RWE-Aktie auch unter den Support bei 37,70 EUR fallen. Das nächste Ziel der steilen Verkaufswelle liegt bei 35,11 EUR.

RWE Chartanalyse (Tageschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung
MA42YXShort45,300 €7,85open end
MD20PPShort46,680 €9,63open end
MD9XEJLong37,160 €7,99open end
MB0SY7Long38,046 €9,63open end

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services PROmax.

  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten
Black Weekend: Mehr als nur RabatteWir schenken Ihnen 20 % Rabatt* auf den Premium-Service Ihrer Wahl. Wählen Sie jetzt Ihr Jahresabo aus, geben Sie den Code BF2022 im letzten Bestellschritt ein und erhalten Sie zusätzlich die Chance, einen zusätzlichen Gratis-Monat zu gewinnen.Schließen