Video

Richtungssuche im DAX - Update Alphabet-Entwicklerkonferenz Google & Microsoft

Erwähnte Instrumente

Wir sahen gestern im DAX einen Rücklauf zur 15.750 und damit an die Range-Kante, die der Index in den letzten Wochen schon häufiger getestet hatte. Ab diesem Level drehte das Momentum erneut zur Oberseite ab. Entsprechend stark startet der Freitag und kann sich mit aktuell 15.930 Punkten im DAX sogar wieder sehr zügig der Oberseite dieser Range zuwenden.

Was sind die Treiber am Markt? Sicherlich die Stärke der US-Technologiewerte. Im Nasdaq gab es erneut ein Jahreshoch zu sehen, doch wird der Gesamtmarkt von wenigen Einzelwerten dominiert und angetrieben. Dies ist das Fazit von unserem Händler Daniel, mit dem wir zusammen auf die beiden Schwergewichte Alphabet und Microsoft blicken.

Beide Unternehmen sind tief in einen Konkurrenzkampf verwurzelt. Nicht nur beim Thema Cloud, sondern nun auch bei der Künstlichen Intelligenz. Wie groß ist der Markt und was wurde auf der Entwicklerkonferenz von Alphabet gesagt?

Einblicke in die Google-Suche der Zukunft und auf die Geräte, die Google hier aktuell im Markt platziert, sind ebenfalls Bestandteil der Berichterstattung.

Die Kurse haben sich wieder angenähert und damit den Spagat vom letzten Monat geschlossen. Microsoft notiert nahe dem Allzeithoch und Alphabet könnte weiteres Potenzial nun ausloten, wie einige Analysten zu Protokoll gaben. Was ist darüber noch zu wissen?

Mit Blick auf weitere Quartalszahlen und die Termine des Tages haben Sie einen umfassenden Blick auf den heutigen Handelstag.

Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange durch den Handelstag.

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen.

Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

LS Exchange
LS Exchange

LS Exchange liefert Ihnen Markthintergründe, Wissensbausteine und Interviews mit Händlern der LS Exchange sowie von weiteren Börsenexperten. Andreas Bernstein begleitet seit März 2020 durch die verschiedenen Formate und bringt tagesaktuelle Meldungen ebenso zur Sprache, wie die Hintergründe von Handelsentscheidungen aus Expertensicht. Freuen Sie sich auf spannende Aktien-Storys und eine Blick auf die Faktoren, welche an der Börse für Bewegung sorgen.

An der LS Exchange und dem angeschlossenen Handelssystem können Sie montags bis freitags zwischen 07:30 Uhr und 23:00 Uhr Ihre Orders platzieren. Seitens der Börse und des Market Makers fallen beim Handel über die LS Exchange für Anleger keine Entgelte an. Technisch wird das elektronische Handelssystem LS Exchange aufgrund einer Vereinbarung mit der BÖAG Börsen AG durch die Lang & Schwarz TradeCenter AG & Co. KG betrieben. Die Börsenpreise bilden sich im elektronischen Handelssystem LS Exchange auf der Basis eines Market Maker-Systems sowie durch Zusammenführung von Aufträgen innerhalb eines Limit-Order-Managementsystems. Die Handelsüberwachung an der LS Exchange wird durch die Börse Hamburg ausgeübt.

Mehr über LS Exchange
Mehr Experten