Analyse
15:24 Uhr, 20.02.2024

PAYPAL - Was ist da eigentlich los ?!

Die Verkaufslawine will partout nicht zum Stehen kommen. Die letzten beiden zaghaften bullischen Signale konnten sich nicht nach oben entfalten. Hintergrund ist, dass das Unternehmen mit seinen Quartalszahlen und Ausblick nicht überzeugen konnte.

Die Abwärtsbewegung erweist sich als extrem zäh. Bei 62,00 USD ist der Aktienkurs in den zurückliegenden Wochen an einer Barriere festgefahren. Seitens der Quartalszahlen gab es leider nicht den zündenden Funken, um die Barriere nach oben passieren zu können. Es gibt allerdings eine neue charttechnische Information, die durchaus hilfreich ist:

Zugriff auf alle stock3-Artikel

Mit Code STARTPLUS 1. Monat gratis!
1. Monat für
0,00 € 11,99 €

Deine Vorteile:

  • Alle Artikel auf stock3 uneingeschränkt lesen
  • Exklusive Trading-Setups & Investmentideen von Börsenprofis
  • Expertenanalysen: fundamental und charttechnisch
Jetzt kostenlos testen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten