Analyse

PAYPAL - Jetzt ganz genau beobachten!

Unter deutlich erhöhten Handelsumsätzen konnte die Aktie des Zahlungsdienstleisters Paypal gestern nach oben springen. Sie steht jetzt an einer zentralen Schlüsselstelle im Chart.

Erwähnte Instrumente

  • PayPal Holdings Inc. - WKN: A14R7U - ISIN: US70450Y1038 - Kurs: 58,470 $ (Nasdaq)

Das alte Jahrestief aus dem Mai bei 58,95 USD bildet die zentrale Hürde im Rahmen der laufenden Kurserholung. Der erste Angriff auf diese Preismarke scheiterte Mitte November, jetzt läuft der nächste Versuch. Auffällig sind hierbei die stark erhöhten Handelsumsätze, immerhin die höchsten seit dem Kurssprung nach den Zahlen am 2. November.

Die Paypal-Aktie sollte nun nicht mehr aus den Augen gelassen werden, es könnte in Kürze zu einer mittelfristigen Weichenstellung kommen. Wie man die Aktie jetzt handeln könnte und wo Chancen und Risiken liegen, wurde in der vergangenen Woche in folgender Analyse besprochen. Sie ist brandaktuell:

PAYPAL - Ein erster Schritt zur Trendwende!

Paypal-Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Auch interessant:

MTU - Es wäre sensationell!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services Trademate handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten