Analyse

PACCAR mit einem Fake-Ausbruch?!

Erwähnte Instrumente

Paccar Inc. - Kürzel: PCAR - ISIN: US6937181088

Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 41,32 $

Die Paccar Aktie vollzog gestern den Ausbruch über die obere und zugleich deckelnde Trendlinie seit den Kursintervallen vom August. Vom Tief bei 31,57 $ ausgehend zog der Wert bereits über 10,00 $ je Aktie an und nähert sich dem gleitenden Durchschnitt EMA200 bei 43,95 USD.

Ob die Aktie tatsächlich die Kraft besitzt diese Performance fortzusetzen, darf bezweifelt werden. Die Hürden scheinen im Bereich von 44,00 bis 45,00 $ zu massiv. Sollte es daher zu einem Rückgang unter 39,77 $ kommen, wären weitere Verluste bis 35,65 und ggf. tiefer bis zum Jahrestief bei 31,57 $ gegeben.

Behält sich die Aktie hingegen die seit Tagen existente Kursstärke bei, erscheinen weitere Aufschläge bis 45,19 $ durchaus möglich. Ein Sprung darüber könnte in der Konsequenz dann zusätzliche Kaufkraft bis zum Juli-Hoch von 53,68 $ freisetzen.

Kursverlauf vom 27.10.2010 bis 25.10.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Elliott-Wellen sind sein Metier – André Tiedje zeigt Ihnen in dieser 6-teiligen Webinarreihe, warum er mit genau dieser Theorie so erfolgreich ist. Hier geht es zur Anmeldung

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr Experten
Am Ende eines schwierigen Jahres: Wie Anleger jetzt handeln sollten!Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar mit lehrreichen Inhalten von Sascha Huber. 08. Dezember um 17 Uhr! Jetzt kostenlos anmelden und profitieren.Schließen