Analyse

Nasdaq100: EXPRESS Scripts vor Konsolidierung

Express Scripts (ESRX) : 80,26 $ (-3,05%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Februar 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Langfristig befindet sich Express Scripts in einer intakten starken Aufwärtsbewegung. Der Ausbruch aus dem seit 1993 intakten Aufwärtstrend Mitte 2004 stellte sich hier als Bärenfalle dar und wurde bei erhöhter Dynamik gekauft. Seitdem befindet sich die Aktie in einer verschärften Rallye und konnte auch über eine bei 47,60 $ liegenden innere Abwärtstrendlinie nach oben ausbrechen. Nach einem Hoch bei 65,58 $ an einer zunächst gebildeten Trendkanal-Oberkante explodierte die Aktie in den Vorwochen massiv auf neue Hochs.

Prognose: Die extrem verschärfte Rallye wird auch bei Express Scripts konsolidiert werden. Nach einem kurzfristigen Hoch bei 83,57 $ wird zunächst ein Rücksetzer bis in den Bereich der überwundenen Trendkanal-Oberkante bei 73,50 $ wahrscheinlich. Solange sich der Kursverlauf darüber stabilisieren kann, sind mittelfristig 100,00 $ erreichbar. Unterhalb von 73,50 $ droht hingegen nochmals ein Rückfall bis in den Bereich 65,58 $. Erst darunter wird das bullische Setup aus aktueller Sicht gefährdet und es würde eine Korrektur in Richtung 52,50 $ drohen.

Chart erstellt mit Qcharts

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten