Analyse

KONTRON - Großes Kaufsignal!

Erwähnte Instrumente

  • Kontron AG
    ISIN: DE0006053952Kopiert
    Aktueller Kursstand: -  -
    VerkaufenKaufen

Kontron WKN: 605395 ISIN: DE0006053952

Intradaykurs: 10,51 Euro

Aktueller Wochenlinienchart (log) seit 07.04.2000 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit 05.12.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die KONTRON Aktie startete im Februar 2004 eine Seitwärtsbewegung, welche oberhalb von 5,80 - 6,00 Euro verlief . Im Januar 2006 gelang dann der Ausbruch über die flache Oberkante und ein Anstieg zur primären Abwärtstrendlinie bei 10,19 Euro. Dort wurde dann nochmals eine Seitwärtskorrektur oberhalb von 8,38 - 8,60 Euro gestartet, wobei die Abwärtstrendlinie die obere Begrenzug darstellte. Ende September gelang schließlich der Ausbruch nach oben und ein dynamischer Kurssprung bis an die Pullbacklinie (rot gestrichelt). Das Chartbild ist jetzt auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten, es liegt ein massives Kaufsignal vor.

Charttechnischer Ausblick: Steigt die Aktie jetzt per Tages- und Wochenschluss über die Pullbacklinie bei aktuell 10,79 Euro an, wird eine beschleunigte Aufwärtsbewegung bis zum mittelfristigen Ziel bei 17,75 Euro wahrscheinlich. Darüber liegen die langfristigen Ziele bei 34,50 - 35,00 und am Allzeithoch bei 73,25 Euro. Kurzfristig ist eine Zwischenkorrektur bis 9,48 - 9,61 Euro möglich, so bald die Aktie signifikant unter 10,19 Euro zurückfällt. Ein Verkaufsignal wird aber erst bei einem signifikanten Rückfall unter 8,38 Euro ausgelöst. Abgaben bis 7,10 - 7,50 und ggf. sogar 5,80 Euro werden dann wahrscheinlich.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


KONTRON - Ausbruch deutet sich an...

11.09.2006 16:43

Kontron

Kontron WKN: 605395 ISIN: DE0006053952

Intradaykurs: 8,49 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 15.11.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die KONTORN Aktie befand sich seit Februar 2004 nach einem Hoch bei 8,69 Euro in einer Seitwärtsbewegung. Seit der letzten Woche des Jahres 2005 attackiert die Aktie den Abwärtstrends seit Februar 2004. Dieser wurde letzte Woche überwunden. Es erfolgte eine zügige Rallye, so dass das Kursfristziel bei 8,41/8,69 Euro bereits erreicht wurde. Unter dem mittelfristigen Aspekt wird es nun interessant. Gelingt nämlich auf Wochenschlussbasis ein Anstieg über 8,41/8,69 Euros, so würde sich ein weit reichendes Kaufsignal ergeben, was zunächst zu einer Rallye bis zum primären Abwärtstrend führen dürfte. In diesem Sinne wäre ein Kursanstieg bis in den Bereich von 10,00/12,00 Euro realistisch. Scheitert der Kursverlauf in dieser oder der nächsten Woche allerdings bei 8,41/8,69 Euro, so müsst ein Rücksetzer bis 7,00 Euro einkalkuliert werden.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


TecDAX: KONTRON - "Seitwärts hat auch was"

29.11.2005 15:14

Kontron WKN: 605395 ISIN: DE0006053952

Intradaykurs: 6,89 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 27.10.2000 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die KONTRON Aktie erreichte im September 2000 ihr AllTimeHigh bei 73,10 Euro. Von dort aus stürzte die Aktie bis Oktober 2002 auf ein Tief bei 1,69 Euro ab. Von dort aus zog die Aktie in einer steilen Aufwärtsbewegung bis 8,69 Euro an. Seit diesem Hoch aus dem Februar 2004 befindet sich die Aktie in einer „quälend“ langen Seitwärtsbewegung oberhalb des 50% Retracements bei 5,19 Euro. Die Seitwärtsbewegung wird durch die Horizontalunterstützung bei 5,59 Euro und durch eine fallende Trendlinie bei aktuell 7,48 Euro eingegrenzt.

Prognose: Aus mittel-langfristiger Sicht wird die KONTRON Aktie erst bei einem Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung interessant. Bricht sie über die fallenden Trendlinie bei aktuell 7,48 Euro per Wochenschlusskurs aus sollte eine dynamische Aufwärtsbewegung bis ca. 12,00 Euro eingeleitet werden. Bricht die Aktie allerdings unter 5,59 Euro per Wochenschlusskurs aus, dann wäre eine Abwärtsbewegung bis zumindest 3,60, evtl. sogar 3,10 Euro die Folge

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten