Analyse

JUNIPER mit starker Erholung, jetzt...

Erwähnte Instrumente

Juniper Networks (JNPR / ISIN: US48203R1041): 15,10 $ (+4,71%)

Aktueller Wochenchart (log) seit März 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Juniper Networks wurde seit Anfang 2005 wieder abverkauft und geriet in den Vormonaten verschärft unter Druck. Der Kursverlauf fiel fast bis auf die bei 11,82 $ liegende Unterstützung und konnte mit dem Gesamtmarkt in den vergangenen Wochen zu einer Erholung ansetzen. Aktuell wird der bei 15,02 $ liegende Widerstand getestet, hier ist nochmals ein Rücksetzer wahrscheinlich. Gelingt Juniper aber ein direkter Anstieg darüber auf Wochenschlussbasis, kann die Erholung bis auf 16,98 $ ausgedehnt werden.

Chart erstellt mit Qcharts


JUNIPER Networks rutscht nach unten durch

11.08.2006 16:44
Juniper Networks (JNPR / ISIN: US48203R1041): 12,26 $ (-4,96%)

Aktueller Wochenchart (log) seit März 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Juniper steht bereits seit Ende 204 wieder unter Druck. Mit dem Rückfall unter die bei 19,65 $ liegende Unterstützung hat sich der Abverkauf hier in den Vormonaten nochmals verschärft. Als Verlierer im Nasdaq 100 kippt die Aktie auch heute auf ein neues Tief ab, bei 11,82 $ findet sich eine weitere Unterstützung. Auf welchem Niveau die Aktie einen Boden bilden kann, bleibt abzuwarten. Im Bereich 11,82 $ bietet sich die Möglichkeit einer Gegenbewegung, darunter drohen Verluste in Richtung 8,90 $. Ein neues Kaufsignal folgt aber erst bei Überwinden des bei 14,80 $ liegenden mittelfristigen Abwärtstrends.

Chart erstellt mit Qcharts


Nasdaq100: JUNIPER startet...

28.12.2005 20:45

Juniper Networks (JNPR / ISIN: US48203R1041): 22,63 $ (+2,39%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Oktober 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Juniper stieg bis Januar 2004 stark an und erreichte ein Hoch bei 31,25 $. Seitdem befindet sich die Aktie in einer ausgedehnten Seitwärtskonsolidierung. Eine dabei gebildete Aufwärtstrendlinie seit dem Zwischentief bei 19,65 $ bei aktuell 21,30 $ wurde in der Vorwoche erfolgreich getestet, hier kann sich JNPR jetzt wieder nach oben lösen. Auf Widerstand trifft die Aktie bei 24,50 $, weitere Unterstützung bietet der Bereich 19,65 $.

Prognose: Oberhalb von 21,05 $ kann bei JNPR bei intaktem Aufwärtstrend jetzt eine relative Doppelbodenformation gebildet werden. Diese wird bullisch aufgelöst, wenn der Kursverlauf über 24,50 $ auf Wochenschlussbasis ausbrechen kann. Ein Anstieg bis in den Bereich des bei 27,84 $ liegenden Widerstands wird dann mittelfristig wahrscheinlich. Ein Test der 24,50 $ sollte nach Bestätigung des Aufwärtstrends jetzt folgen. Fällt JNPR aber nochmals unter 21,05 $ auf Schlussbasis zurück, drohen Verluste bis in den Bereich 19,65 $.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen