Analyse

Hafer (O05Z) geht bald ab!

Future auf Hafer (Oats) - Dezemberkontrakt 2005 (O05Z): 164,25 US-Cents/bushel

Achtung Kontraktwechsel!

Tageschart (log) seit März 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

Diagnose: Der Future auf Hafer markierte am 10.05.2005 bei 141,25 US-Cents/bushel ein wichtiges Korrekturtief. Ausgehend davon konnte eine Rallye gestartet werden, die Den Future bis zum 15.07.2005 auf 185,00 US-Cents/bushel anstiegen ließ. Seitdem konsolidiert der Future auf Hafer den vorgeschalteten Aufwärtstrend. Im Bereich zwischen 157,963 - 163,125 US-Cents/bushel bildet der Future eine sehr gute Unterstützung aus. Die untere Begrenzung bei 157,963 US-Cents/bushel bildet zudem einen "Support Cluster". Dies bedeutet, dass diese Kursniveua von mehreren Signalgebern unterstützt wird.

Prognose: Der Future befindet sich in einer Momentumabbauphase. Diese Phasen sind mit Korrekturphasen gleichzusetzen. Im Anschluß daran sollte erneut eine dynamische Aufwärtsbewegung auf dem Plan stehen. Wir favorisieren aufgrund der charttechnischen Struktur ein mittelfristiges Überschreiten des markanten Rallyehochs bei 185,00 US-Cents/bushel. Die aktuelle Unterstützungszone sollte als "Sprungbrett" fungieren, um dieses Szenario einleiten zu können.

[Link "Rohstoff-Report: Sachlich, umfassend, KOSTENLOS - Bitte hier klicken" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Chart erstellt mit Qcharts


14.06.2005 - 23:31

Hafer (O05N) - Hier fliegt die "Kuh"

Future auf Hafer (oats) - Julikontrakt 2005 (O05N): 135 ¼ US-Cents

Tageschart (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Am 07.06.05 konnte O05N über die benannte BUY Triggermarke von 140 US-Cents ansteigen. Damit wurde das proklamierte Kaufsignal mit Kurszielen von 142 3/4 und 152 ausgelöst. Wie sie sehen, erfolgte die erste Phase des Ausbruchs sehr zaghaft. Seit 2 Handelstagen zieht der Future steil an. Der Charttechniker spricht auch von stark positivem Momentum, wenn der Kurs innerhalb kürzester Zeit stark steigt und der Orderflow pro Zeiteinheit überdurchschnittlich hoch ist. Das 152er Ziel wurde erreicht. Eine gute Prognose! Bei 152-153 liegt ein Kreuzwiderstand, der eine Konsolidierung einleiten kann. Steigt der Juli Oats über 153, generiert dies ein Folge-Kaufsignal bis 161 1/2.

Chart erstellt mit Qcharts


Anbei die Analyse, die im Rohstoff-Report Nr.25 vom 30. Mai 2005 veröffentlicht wurde.

Hafer (O05N) – Immerhin … die Chance ist da 30.05. 14:49

Future auf Hafer (oats) - Julikontrakt 2005 (HO05N): 135 ¼ US-Cents

Tageschart (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: In der Tat konnte Hafer in den zurückliegenden Wochen zu einer nicht unerheblichen Gegenbewegung ansetzen. Das erste charttechnische Erholungsziel von 140 ½ konnte fast erreicht werden. Seit Ende Mai dieses Jahres zeigt das Kursgeschehen nun die Konturen einer inversen SKKS Bodenformation. Diese wird bestätigt, wenn der Anstieg über 140 US-Cents auf Tagesschluss gelingt. In diesem Falle wird ein Kaufsignal mit Kurszielen von 142 ¾ und 152 generiert. Alternativszenario: Sollte Hafer wider Erwarten unter die Unterstützung von 132 abfallen, würde dies ein neuerliches umfassendes Verkaufssignal auslösen.

Chart erstellt mit Qcharts


17.05.2005 - 14:52

Hafer (O05N) - Kommt endlich eine Gegenbewegung?

Future auf Hafer (Oats) - Julikontrakt 2005 (O05N): 134 US-Cent

Kontraktzyklus: März, Mai, Juli, September und Dezember
Basiswährung: US-Cent
Futurebörse: Chicago Board Of Trade (CBOT)
Internetseite: www.cbot.com
Handelszeiten: 2:30 - 13: Uhr und 16:30 - 20:15 Uhr

Tageschart (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Seit September vergangenen Jahres korrigiert der Future auf Hafer (Oats). Der Kursverlauf von Januar bis April 2005 zeigt eine bärische Flaggenkonsolidierung. Am 27.04.05 brach der Future regelkonform aus der Flagge nach unten aus. Es folgte ein crashartiger Abverkauf. Am 11.05.05 wurde bei 132 ein Tief gesetzt. Seit 4 Handelstagen können sich die Notierungen auf dem 132er Niveau leicht stabilisieren. Steigt der Commodity Future auf Tagesschluß über 134 1/2 US-Cents an, leitet dies endlich eine Gegenbewegung aus dem überverkauften Zustand ein. Charttechnische Erholungsziele liegen dann bei 140 1/2 und 142 3/4. Wichtig! Unterschreitet O05N das Niveau von 132 , löst dies ein neues Verkaufssignal aus.

Linienchart seit Juli 2004.

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten
Bulle & Bär im Visier - Webinar der SuperlativeNon-Stop bestreiten unsere 14 Top-Referenten in unfassbaren 12 Stunden ein einzigartiges, kostenloses Super-Webinar. Sichern Sie sich jetzt einen Platz. HEUTE ab 07:45 - 20:00 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!Schließen