Kommentar
18:30 Uhr, 15.04.2024

(Fehl-) Start in die Berichtssaison. Gold, BTC, DAX, Dow, JPMorgan, Netflix, Apple & Co. im Fokus.

Die zweite Verlustwoche in Folge bringt den DAX etwas in Bedrängnis. Denn nicht nur die Erfolgsserie zuvor ist damit beendet und erste Trendlinien sind gebrochen, sondern das Monatsminus summierte sich nun auf rund 3 Prozent und die 18.000er-Marke wurde unterschritten. Dennoch hielt sich der DAX im Vergleich zur Wall Street, insbesondere dem Dow Jones ,wesentlich besser, wie wir im direkten Vergleich und einigen Statistiken zum S&P500 anmerkten. Recht "robust" war letztlich der Technologieindex Nasdaq, der zwischen 17.900 und seinem Widerstand um 18.400 pendelt und bei den Einzelwerten eine gewisse Rotation zulässt.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Aktueller Kursstand:   (XETRA)
  • Apple Inc.
    ISIN: US0378331005Kopiert
    Aktueller Kursstand:   (Nasdaq)
    VerkaufenKaufen

Auf die politischen Unsicherheitsfaktoren in Richtung Iran-Israel gingen wir ebenso ein, wie auf die Auswirkungen der Verbraucherpreise und Erzeugerpreise in den USA bezüglich der weiteren Zinsentwicklung. Eine Senkung beim US-Leitzins verschob sich aktuell in Richtung September, doch weitere Daten sind nun voller Spannung zu erwarten, wie zum Wochenstart die US-Einzelhandelsumsätze.

Sehr volatil war es beim Goldpreis, der nach einem neuen Allzeithoch eine Intraday-Vola von rund 100 US-Dollar am Freitag zeigte. Silber wurde ebenfalls mit nach "oben gezogen" und markierte ein Mehrjahreshoch, bevor auch dort eine Konsolidierung eintrat.

Bei den Assetklassen stand noch der Bitcoin auf unserer Agenda, bevor wir auf die Gewinner und Verlierer am Aktienmarkt näher eingingen.

Auszug, hier geht´s zum vollständigen Artikel und zum Video!

Der große interaktive Wochenausblick findet auch im Jahr 2024 wie gewohnt jeden Montag um 10:30 Uhr statt.

Komm daher gern mit Deinen Fragen zum nächsten Format hinzu und melde Dich unverbindlich zu diesen Terminen auf der Landingpage an.

Diese und alle anderen US-Aktien und Optionen können kommissionsfrei ohne Spreadaufschlag im Freestoxx Angebot gehandelt werden:

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal für tagesaktuelle Analysen und Charttechnik zu US-Aktien:

Folgen Sie uns auf Twitter für regelmäßige Aktien-Updates:

Risikohinweis
Dieser Artikel ist die persönliche Meinung des Autors. Er dient lediglich als Information. Diese Analysen dürfen nicht als Anlage- oder Vermögensberatung interpretiert werden. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente benötigt das Hintergrundwissen Ihrer persönlichen Situation, welche der Autor nicht kennt. Dieser Inhalt veraltet und wird nach Veröffentlichung nicht aktualisiert.

Jede Investition ist mit Risiken verbunden. Jeder Anleger sollte, wenn möglich mit Hilfe eines externen Beraters, prüfen, ob diese Finanzinstrumente für seine persönliche Situation geeignet sind. Die auf einem Demokonto erzielten Gewinne sind keine Garantie für zukünftige Gewinne. Der Einsatz eines Hebels beinhaltet das Risiko, mehr als den Gesamtbetrag des Kontos zu verlieren. Sie sind nicht verpflichtet, eine Hebelwirkung zu nutzen.

Das könnte Dich auch interessieren