Analyse

EUR/USD-Tagesausblick: Die Bullen überzeugen auf ganzer Linie

Tagesausblick für Dienstag 23. Februar 2021: Die gestrige Aufwärtsbewegung war wichtig und hat das Potenzial, die Weichen für die kommenden Wochen zu stellen.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/USD
    ISIN: EU0009652759Kopiert
    Kursstand: 1,21738 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,21738 $ (FOREX)

Tendenz: Aufwärts

Intraday Widerstände: 1,2223 + 1,2284

Intraday Unterstützungen: 1,2163 + 1,2135+1,2100

Rückblick:

Der Euro beendete gestern mit einem kurzen Dip unter 1,21 USD die am Freitag gestartete Abwärtskorrektur und drehte wieder schwungvoll nach oben. Der Rest des Handelstages war dann geprägt von steigenden Notierungen, EUR /USD kletterte auf neue Februarhochs. Dabei wurde auch die Nackenlinie (schwarz) einer seit Mitte Januar ausgebildeten inversen SKS Bodenformation überwunden. Das kurzfristige Chartbild ist sehr bullisch zu werten.


Charttechnischer Ausblick:

Eine Trendfortsetzung gen Norden wäre das Idealszenario. Bei 1,2215 - 1,2225 USD liegt der nächste Widerstandsbereich, darüber hinaus wäre Platz bis rund 1,2275 - 1,2284 USD.

Zwischenkorrekturen sollten jetzt möglichst auf hohem Niveau im Bereich der Nackenlinie vollzogen werden. Auch deren kurzzeitiges Unterschreiten mit Dips bis 1,2130 - 1,2137 USD wäre unproblematisch. Nur viel tiefer als 1,2125 USD sollte es möglichst nicht mehr auf Stundenschlusskursbasis gehen, um Abgaben in Richtung 1,2100 oder 1,2060 USD zu verhindern.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


EUR/USD-h
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
EUR/USD-d
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten