Analyse

EUR/CHF - Volatile Korrektur

[Link auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

EUR/CHF - Euro gegenüber Schweizer Franken

Kurs: 1,5427 CHF

Aktueller Wochenchart (log) seit 14.11.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: EUR/CHF markierte im März 2004 ein markantes Hoch bei 1,5863 CHF und befindet sich seit dem in einer volatilen Seitwärtskorrektur, wobei bullische Fächerelemente ausgebildet wurden. Ende Juli erreichte das Währungspaar erneut den Abwärtstrend seit Februar 1997 als mittel- bis langfristigen BUY Trigger und korrigiert seit dem. Dabei zeichnet sich ein neuer Unterstützungsbereich aus Horizontalunterstützung und exp. GDL 200 (EMA200) bei 1,5356 - 1,5369 CHF ab, an welchem EUR/CHF diese Woche wieder deutlich nach oben hin abprallen kann.

Prognose: Gelingt nun das Überwinden des kurzfristigen Abwärtstrend bei 1,5489 CHF, stehen die Chancen auf einen anschließenden Bruch des zentralen Widerstandsbereich aus Horizontalwiderstand bei 1,5555 CHF und Abwärtstrendlinie seit Februar 1997 bei aktuell 1,5600 CHF sehr gut. Der Bruch würde Bruch mittelfristiges Aufwärtspotenzial bis ans Jahreshoch aus 2004 bei 1,5863 CHF generieren. Fällt EUR/CHF hingegen unter 1,5356 - 1,5369 CHF auf Wochenschlussbasis zurück, drohen weitere Abgaben bis an die Horizontalunterstützung bei 1,5303 CHF.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Bulle & Bär im Visier - Webinar der SuperlativeNon-Stop bestreiten unsere 14 Top-Referenten in unfassbaren 12 Stunden ein einzigartiges, kostenloses Super-Webinar. Sichern Sie sich jetzt einen Platz. HEUTE ab 07:45 - 20:00 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!Schließen