Kommentar
18:22 Uhr, 09.04.2024

Energiewende: Jetzt per ETF auf erneuerbare Energien setzen?

Investitionen in die Energiewende haben sich für Anleger zuletzt kaum gelohnt. Doch 2024 könnte es zu einer Renaissance der Aktien aus diesem Bereich kommen. Per ETF können Anleger gebündelt in die spannende Branche investieren.

Erwähnte Instrumente

  • WisdomTree Renewable Energy UCITS ETF - USD Acc - WKN: A3D7VR - ISIN: IE000P3D0W60 - Kurs: 17,722 € (L&S)

Wer im vergangenen Jahr als Privatanleger auf das Thema erneuerbare Energien setzte, wurde enttäuscht: Obwohl weltweit immer mehr in den Ausbau der grünen Energieversorgung investiert wird, verzeichnete die Branche der sauberen Energien an der Börse ein äußerst schwieriges Jahr. Der Zins- und Inflationsanstieg traf die Branche härter als den Gesamtmarkt, und Billigkonkurrenz aus China belastete viele Anbieter von Solar- und Windkraftanlagen aus Europa und den USA.

Doch 2024 könnte es nach Einschätzung von Experten zu einer Erholung im Bereich der sauberen Energien kommen. Rückenwind verspricht nicht nur, dass sich Inflation und Zinsen wieder rückläufig entwickeln dürften, sondern auch das weiter stark wachsende Volumen von Investitionen in die Energiewende. Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass das Ziel des Pariser Klimaabkommens, die globale Erwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen, ohne groß angelegte Investitionen verfehlt werden dürfte. Richtungsweisend könnte auch das heutige Urteil des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) sein, wonach Mängel beim Klimaschutz in der Schweiz die klagenden Seniorinnen in ihren Menschenrechten verletzt haben.

Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben der Internationale Energieagentur (IEA) bereits 1,7 Bio. USD in saubere Energien investiert, womit die Investitionen in fossile Energieträger deutlich übertroffen wurden. Im Zeitraum bis 2030 müssen sich die jährlichen Investitionen in die Energiewende und die Netzinfrastruktur nach Berechnungen der IEA und von Bloomberg New Energy Finance verdreifachen, um die globalen Netto-Nullziele bei den Emissionen zu erreichen.

Per ETF gebündelt in die Energiewende investieren

Mit dem WisdomTree Renewable Energy UCITS ETF (ISIN: IE000P3D0W60) können Anleger durch den Kauf nur eines Wertpapiers gebündelt in Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien investieren. Der ETF bietet Zugang zu Aktien von Unternehmen, die einen relativ hohen Anteil ihrer Wertschöpfung im Bereich der Erneuerbaren Energien erwirtschaften und so von der Energiewenden und den riesigen Investitionen in dem Bereich investieren. Um in den ETF aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen außerdem die ESG-Kriterien von WisdomTree (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) erfüllen.

Der ETF bildet den WisdomTree Renewable Energy Index NTR ab, der Aktien von Unternehmen enthält, die in der Wertschöpfungskette erneuerbarer Energien tätig sind. Dazu gehören etwa Unternehmen aus den Bereichen Wind- und Solarenergie, Wasserstoff sowie anderen erneuerbaren Technologien. Die Auswahl der Unternehmen im Index und damit mittelbar auch im ETF erfolgt durch ausgewiesene Experten im Bereich der Wertschöpfungskette erneuerbarer Energien.

Die höchste Gewichtung im ETF haben aktuell die Aktien des dänischen Windkraftanlagenbauers Vestas Wind Systems mit 4,1 %. Zweitgrößte Position sind die Papiere des chinesischen Unternehmens GEM Co., das sich auf das Recycling von Nichteisenmetallen und Sekundärmaterialien spezialisiert hat, die auch im Bereich der Energiewende gebraucht werden. Weiterhin in den Top Ten vertreten sind u.a. das US-Solarunternehmen First Solar, der Wechselrichterhersteller Enphase Energy, der französische Bahntechnikanbieter Alstom und der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power Systems.

Aktien aus den USA sind aktuell im ETF mit einer Gewichtung von 21,5 % vertreten, während chinesische Aktien auf 20,4 % und japanische Aktien auf 7 % kommen. Aktien aus Deutschland landen auf dem zwölften Platz mit einem Anteil von 2,8 %.

Die Replikationsmethode des ETFs ist physisch (vollreplizierend), die im Index enthaltenen Aktien werden also auch tatsächlich durch den ETF erworben. Dividenden werden reinvestiert (thesauriert). Die Gesamtkostenquote beträgt 0,45 %.

WisdomTree Renewable Energy UCITS ETF Acc. USD
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Fazit: Der WisdomTree Renewable Energy UCITS ETF (ISIN: IE000P3D0W60) bietet den gebündelten Zugang zu Aktien aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Dabei wird ein breites Spektrum an verschiedenen Firmen aus der Wertschöpfungskette der Energiewende abgebildet. Nachdem der Sektor ein schwaches Jahr 2023 verzeichnete, könnte es im aktuellen Jahr wieder besser laufen. Aus charttechnischer Sicht wirkt der ETF im Bereich von 17,50 EUR gut unterstützt. Bei einer Erholung könnten zunächst jüngste Hochs im Bereich von 18,80 EUR bis 19,00 EUR sowie darüber bei 20,34 EUR angelaufen werden.

Hinweis: Dieser Artikel wurde im Rahmen einer Kooperation mit dem ETF-Anbieter WisdomTree verfasst. Die Auswahl des Produkts und die inhaltliche Einordnung erfolgten allein durch den Autor des Artikels.


Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von Oliver Baron zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten