Kommentar
15:22 Uhr, 08.05.2019

Diese US-Aktien strotzen vor Stärke!

Dramatische Abwärtsbewegung am US-Aktienmarkt wegen des Handelsstreits? Davon sind einige Aktien überhaupt nicht betroffen. Bei welchen Papieren Anleger auf der sicheren Seite sind, verrät dieser Artikel.

Erwähnte Instrumente

Wer in Zeiten eines schwachen Gesamtmarktes auf technisch starke Aktien setzt, macht nichts falsch. Auch angesichts der Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China gab es zuletzt US-Aktien, die gegen den Trend des Gesamtmarktes zulegen konnten.

Allerdings waren es nicht besonders viele Aktien, die sich dem Abwärtstrend widersetzen konnten. Gestern konnten nur 36 Aktien aus S&P 500 und Nasdaq 100 mit einem Kursgewinn aus dem Handel gehen. Nimmt man als zusätzliche Bedingung, dass die Aktien auch seit dem vergangenen Freitag zulegen konnten, verringert sich die Zahl bereits auf 25.

Um Aktien zu identifizieren, die nicht nur in den letzten Handelstagen zulegen konnten, sondern auch mittelfristig durch technische Stärke überzeugen konnten, suchen wir mit dem Guidants-Screener nach Aktien, die die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Performance am Dienstag intraday und seit vergangenem Freitag positiv: Die Aktie muss am Dienstag (dem Sell-off-Tag) mit Kursgewinnen aus dem Handel gegangen sein und sie muss außerdem höher stehen als am vergangenen Freitag, also bevor der Handelsstreit eskalierte.
  • Relative Stärke nach Levy (RSL) > 1: Die Relative Stärke nach Levy wird berechnet, indem der Wochenschlusskurs der vergangenen Woche durch das arithmetische Mittel der Wochen-Schlusskurse der vergangenen 27 Wochen dividiert wird. Ein Wert von über 1 bedeutet, dass eine Aktie Index aktuell über dem längerfristigen Durchschnitt notiert, was bullisch zu werten ist. Mit dem Screener werden diejenigen Aktien herausgefiltert, die aktuell einen RSL-Wert von größer 1 haben.
  • Kurs aktuell über EMA (50) und EMA (200): Der Exponential Moving Average (EMA) ist eine Erweiterung des gewichteten gleitenden Durchschnitts, bei dem alle Kurse berücksichtigt werden und bei dem die Kurse der einzelnen Tage exponentiell gewichtet in die Berechnung einfließen. Notiert eine Aktie über ihrem EMA (50) bzw. EMA (200), so wird dies als Zeichen technischer Stärke gedeutet.
Eine Plattform für alles – auch das Trading. Jetzt nahtlos aus Guidants heraus handeln!

Aktuell erfüllen nur 12 Aktien aus dem S&P 500 und dem Nasdaq 100 (einer Grundgesamtheit von ca. 520 verschiedenen Aktien) sämtliche aufgeführten Kriterien. Diese Aktien sind aktuell so etwas wie "der Fels in der Brandung", denen auch die jüngsten Marktturbulenzen nichts anhaben konnten.

Diese-US-Aktien-strotzen-vor-Stärke-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1

Einige der aufgeführten Aktien profitierten dabei auch von Sonderfaktoren, so legte etwa die American International Group (AIG) in dieser Woche Quartalszahlen vor, was zu einem Kurssprung führte. Bei Anadarko Petroleum stützt derzeit ein Übernahmekampf den Kurs.

Die folgenden Charts zeigen sämtliche Aktien, die die oben aufgeführten Bedingungen erfüllen:

Aktien von American International Group (AIG)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Everest Reinsurance Group
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Jacobs Engineering
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    NYSE
    VerkaufenKaufen
Aktien von Vulcan Materials
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    NYSE
    VerkaufenKaufen
Coty-Aktien
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Darden Restaurants
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Kinder Morgan
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Hershey-Aktien
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Anadarko Petroleum
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von WEC Energy Group
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Xcel Energy
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen
Aktien von Ball Corp.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Sie interessieren sich für spannende Anlagethemen? Folgen Sie mir kostenlos auf der Investment- und Analyseplattform Guidants, um keinen Artikel zu verpassen!

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

5 Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • Marco Soda
    Marco Soda

    OK MERKE gerade niemand hält diese Aktien für " wichtig "

    17:21 Uhr, 08.05.2019
  • Marco Soda
    Marco Soda

    keine = kenne , böses Foul von mir

    15:35 Uhr, 08.05.2019
  • Marco Soda
    Marco Soda

    Sehr geehrter Herr Baron

    ich keine dieser Aktien, Vorteil/Nachteil ich weis es nicht. ( Achso auch Dummheit/Ahnungslosigkeit möglich) Diese Aktien strotzen vor STÄRKE , ja ok , aber was hilft mir das für Den DOW bzw. S&P 500 ??? Marktkapitalisierung/ Gewichtung ?????

    15:34 Uhr, 08.05.2019
    1 Antwort anzeigen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten