Analyse

DEUTSCHE BÖRSE – Träumen darf man ja!

Ginge es nach Investoren der Deutschen-Börse-Aktie, steht uns ein glorreiches Jahr 2024 bevor. Es gibt da jedoch nur ein Problem!

Erwähnte Instrumente

  • Deutsche Börse AG - WKN: 581005 - ISIN: DE0005810055 - Kurs: 175,200 € (XETRA)

Höchst erfolgreich gestaltet sich der Jahresabschluss auch in Deutschen-Börse-Aktie. Vergessen ist die Entwicklung Mitte Oktober, als es für Anleger kurzzeitig kritisch wurde. Damals durchbrach die Aktie den Unterstützungsbereich bei 144,95 EUR nach unten. Glücklicherweise entpuppte sich dieser Ausbruch als Fehlsignal und heute notiert die Aktie im Bereich von 176 EUR.

Ist die Aktie zu teuer?

Genau dieser Preisbereich ist leider auch das größte Problem der Bullen. Ohne Zweifel ist die kurzfristige Aufwärtsbewegung in der Aktie noch intakt und dies impliziert die Möglichkeit, auch im Dezember noch einmal neue Hochs zu erreichen. Der langfristige Wochenchart zeigt jedoch ganz klar, dass Anleger den Preisbereich ab 175,90 EUR als zu teuer ansehen, zumindest mit Blick auf die letzten Monate.

Der Weg ist noch relativ weit!

Sofern der Preisbereich bei 175,90 EUR nachhaltig überwunden wird, sieht man sich relativ schnell der nächsten Herausforderung im Jahreshoch bei 186,35 EUR gegenüber. Auch diese Hürde müsste man knacken, um weiteres Aufwärtspotenzial freizumachen. Erschwerend kommt hinzu, dass im Bereich von 190 EUR auch ein potenzielles Kursziel aus der Kernzone der Range in diesem Jahr zu finden ist. Ein weiteres liegt im Bereich von knapp 200 EUR.

Fazit: Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und so drücken Anleger in der Deutschen-Börse-Aktie natürlich fest die Daumen, dass man den Widerstandsbereich bei 175,90 EUR nachhaltig überwinden kann. Überzeugt bin ich davon jedoch noch nicht. Noch fungiert dieser Preisbereich als Widerstand und zumindest eine Konsolidierung sollte hier eingeplant werden.

Trading kannst Du nicht nur lernen, Du musst es auch! Ich helfe Dir dabei! Die Trader-Ausbildung! Zeit, alte, erfolglose Routinen zu durchbrechen und den Weg zu gehen, den JEDER erfolgreiche Trader gegangen ist! Jetzt informieren!

Deutsche Börse Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Technischer Analyst und Coach

René Berteit ist Diplom-Betriebswirt mit Spezialisierungen in den Bereichen Finanzierung & Unternehmensbewertung sowie Geld und Währung. Aus seiner Leidenschaft für die Finanzmärkte wurde sein(e) Beruf(ung). René verfügt über mehr als 25 Jahre praktische Tradingerfahrung in Aktien, Indizes und Währungen und ist noch heute im Intraday-Handel aktiv. Seit 2007 setzt René sein langjähriges Know-how als charttechnischer Trader und Analyst in unserem Team ein, sowohl für unsere Portale als auch für Banken. Darüber hinaus gibt er sein theoretisches und praktisches Wissen als Coach seit über einer Dekade an Tradingneulinge und -fortgeschrittene weiter. Zudem ist er aktives Tradingmitglied in unserem Premium-Service Trademate, gern gesehener Referent in Webinaren und Seminaren sowie Buchautor.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten