Analyse

DE: BIJOU BRIGITTE bricht Aufwärtstrend

Erwähnte Instrumente

BIJOU BRIGITTE WKN: 522950 ISIN: DE0005229504

Intradaykurs: 199,20 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 10.09.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die BIJOU BRIGITTE Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Im Januar 2006 markierte sie ein neues AllTimeHigh bei 245,00 Euro und korrigierte anschließend auf hohem Niveau seitwärts unterhalb der 240,00 Euro Marke. Ein Ausbruch über 240,00 Euro im April führte zu einem neuen AllTimeHigh bei 256,66 Euro, wurde aber umgehend wieder abverkauft. Der so entstandene Fehlausbruch (False Break) entfaltete seine bärische Wirkung und ließ die Aktie unter den primären Aufwärtstrend seit Februar 2003 zurückfallen, womit das mittelfristig bullische Chartbild zunächst auf neutral gewechselt ist. Aktuell erreicht die Aktie die multiple Kreuzunterstützung aus exp. GDL 50 (EMA50), Horizontalunterstützung und innerer Trendlinie bei 198,00 - 200,00 Euro, wo eine Gegenbewegung nach oben hin möglich wird.

Charttechnischer Ausblick: Prinzipiell ist an aktueller Stelle eine Gegenbewegung nach oben hin möglich. Auf Grund der in dieser Woche aufkommenden Abwärtsdynamik ist aber auch ein direkter Rückfall unter den Unterstützungsbereich bei 198,00 - 200,00 Euro möglich, weshalb Longpositionen aktuell eng abgesichert werden müssen. Fällt die Aktie auf Wochenschlussbasis signifikant unter 198,00 Euro zurück, dohen mittelfristig weitere Abgaben bis zunächst 154,50 und 137,10 Euro. Steigt die Aktie hingegen auf Wochenschlussbasis wieder über 240,00 Euro an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit erstem Ziel bei 310,00 - 320,00 Euro ausgelöst.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


DE: BIJOU BRIGITTE am BUY Trigger

07.04.2006 09:01

BIJOU BRIGITTE WKN: 522950 ISIN: DE0005229504

Intradaykurs: 238,35 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 03.11.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die BIJOU BRIGITTE Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung und markierte im Januar 2006 ein neues AllTimeHigh bei 245,00 Euro. Es folgte eine Korrekturbewegung auf hohem Niveau, welche zum Rückfall unter die innere Trendlinie im Februar führte. Die 240,00 Euro Marke hat sich im Laufe der Korrketurbewegung als signifikanter Widerstand gezeigt. Aktuell attackiert die Aktie erneut die 240,00 Euro Marke als kurzfristigen BUY Trigger.

Charttechnischer Ausblick: Steigt die Aktie jetzt auf Tagesschlussbasis über 240,00 Euro an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal generiert. Oberhalb des AllTimeHigh bei 245,00 Euro liegt das nächste Kursziel an der Pullbacklinie (rot gestrichelt) bei aktuell 280,00 Euro. Auf Grund der dreimonatigen Seitwärtsbewegung ist bei einem Ausbruch nach oben steigende Trenddynamik und eine beschleunigte Aufwärtsbewegung zu erwarten. Alternativ korrigiert die Aktie nochmals bis an den Unterstützungsbereich bei 222,00 - 223,79 Euro, so bald sie auf Tagesschlussbasis unter die exp. GDL 50 (EMA50) bei 231,26 Euro zurückfällt. Eine größere Abwärtskorrektur bis 200,00 - 209,00 Euro wird erst bei einem Rückfall unter den Aufwärtstrend seit Februar 2003 bei aktuel 222,00 Euro wahrscheinlich.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


DE: BIJOU BRIGITTE - "Einbahnstraßenchart"

18.11.2005 10:49

...und kein Ende in Sicht!

BIJOU BRIGITTE WKN: 522950 ISIN: DE0005229504

Intradaykurs: 182,55 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 30.05.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die BIJOU BRIGITTE Aktie hat einen der atemberaubendsten Kursverläufe deutscher Aktie hinter sich. Denn seit dem AllTimeLow im Mai 1996 bei 0,66 Euro hat die Aktie bis zum heutigen Tage eine Performance von mehr +30.000 % hingelegt. Seit Januar 2003 befindet sich die Aktie in einer beschleunigten Aufwärtsbewgung, wobei sich ein sauberer, mehrfach bestätigter Aufwärtstrendkanal herausgebildet hat. Im März dieses Jahres wurde die Oberkante das letzte mal erreicht, worauf hin eine dreimonatige Seitwärtskorrektur folgt. Im Juni machte sich die Aktie wieder auf den Weg nach Norden und markierte schließlich Anfang Oktober ein neues AllTimeHigh bei 200,00 Euro. Nach einer Korrektur an die innere Trendlinie und die Pullbacklinie steht die Aktie nun wieder knapp unter dem Hoch.

Prognose: Gelingt der Bruch des Hochs bei 200,00 Euro, sollte sich die Aufwärtsbewegung nochmals beschleunigen. Ziel wäre die Oberkante des Aufwärtstrendkanal bei aktuell 250,00 Euro. Gefährdet wird das kurzfristig bullische Szenario bei einem Rückfall unter die innere Trendlinie und die exp. GDL 50 (EMA50) auf Tagesbasis bei aktuell 182,27 - 182,31 Euro. Neutralisiert wird das mittelfristig bullische Chartbild aber erst bei einem Rutsch unter die Unterkante des langfristigen Aufwärtstrends und der exp. GDL 200 (EMA200) auf Tagesbasis bei 153,72 - 158,23 Euro. Eine mittelfristige Korrektur bis mindestens 137,10 Euro und darunter 102,00 Euro würde dann wahrscheinlich werden.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
LS8DS7Long15,087 €1,49open end
LX2A7JLong26,542 €2,42open end
LX2A7KLong28,588 €2,74open end
LS8H2WLong20,447 €1,82open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten