Analyse

DAX - Tagesausblick für Montag, den 07. Juli 2014

Seit Freitag, 27.6.14, läuft eine Sommerrally, die sich ausgehend vom doppelten Test der Ausbruchsmarke 9800 vom 26.5. ergab. Ziele und Bedingungen aus Sicht der DAX Chartanalyse...

Erwähnte Instrumente

  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 10.009,08 Punkte (XETRA)

DAX: 10009

Widerstand: 10035/10050 + 10235 + 10338

Unterstützung: 9997/10000 + 9975 + 9935 + 9895/9900 + 9850/9860

DAX - Rückblick: Der DAX sollte am Freitag (US Feiertag) zwischen 9975/10000 und 10035/10050 konsolidieren.
Es blieb in der Tat bei einer Flagge die sich nach einem Hoch bei 10032 bis 10007 bildete.

DAX Chartanalyse - Heute: Der DAX stagniert unter den Jahreshochs (10035/10051).
Bevor es zum Ausbruchsversuch darüber kommt, dürfte es heute abermals zwischen 9975 und 10035 seitwärts gehen.

Bricht der DAX über 10060 aus, so wäre 10235 das theoretische Ziel.
Kleine Verkaufssignale treten unterhalb von 99350 und unter 9905 auf. Dann wäre 9850/9860 das Ziel.

DAX Chartanalyse - Sommer: Der DAX ist am 26. Mai über 9800 ausgebrochen und hat damit ein größeres Kaufsignal für das Ziel 10338 ausgelöst. Im besten Fall kann der DAX nach den absolvierten 2 Pullbacks von 10000 auf 9800 nun wieder für mehrere Wochen steigen. Für die Überraschung: Rückfall bis auf ca. 9350.

Viele Grüße

Rocco Gräfe

DAX 60min Chart (1 Kerze = 1 Stunde) / BLAU = FAVORIT

DAX-Tagesausblick-für-Montag-den-07-Juli-2014-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Tageschart

DAX-Tagesausblick-für-Montag-den-07-Juli-2014-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

VORHER, 27.6.

DAX Tageschart

DAX-Tagesausblick-für-Montag-den-07-Juli-2014-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
UK68Y4Long11.785,00 Pkt5,50open end
UK7EXPLong4.953,64 Pkt1,52open end
PE2VD5Long11.458,30 Pkt4,66open end
PE2V4YLong11.864,10 Pkt5,73open end
Zur Produktsuche

15 / 207 Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

  • nairolf
    nairolf

    mir erscheint für morgen der spielraum nach unten doch ziemlich begrenzt.
    tageschart L&S :
    ema38 bei 864
    fibo 61,8er bei 858 (9.750 bis 10.032)
    mein 1. pivotpunkt bei 865

    4 std. : sma200 bei 877
    fibo 61,8er bei 850
    1 std- fibo 61,8er bei 868

    @holzkopf
    ich ziehe meine fibolinien anders als du.
    mal von unten und mal von oben, je nach dem, was mir mein parabolic für die jeweilige zeitebene vorgibt.
    deshalb ist bei mir manchmal 61,8, was bei dir 38,2 ist.
    heute lag die trefferquote extrem hoch, fast punktgenau.

    20:17 Uhr, 07.07.2014
    1 Antwort anzeigen
  • daxe
    daxe

    dax short 9910 bis morgen

    18:34 Uhr, 07.07.2014
  • Cristian Struy
    Cristian Struy

    so , mache Feierabend.war ein guter Tag, wo das setup mal voll aufging und morgen ist ja auch wieder eintag. close alle positionen bis auf eur/USD long.

    18:32 Uhr, 07.07.2014
  • TomCat
    TomCat

    heute longt's mir ...

    18:22 Uhr, 07.07.2014
  • Cristian Struy
    Cristian Struy

    wenn ihr euch das größere Bild anschaut, kann es auch schon die Korrektur gewesen sein. Der Ausbruch vom 3.7. ist von der Formation her abgearbeitet und getestet. aber er kann halt nochmal getestet werden wie z.B. beim Gold (zweites Bild).

    die nächste Formation ist der Ausbruch vom 1. Juli, woraus sich die zweite Korrekturzone ergibt.

    http://www.directupload.net/file/d/3676/hfcp5bmu_p...

    nur beim Dax spielt sich so eine Formation im 30er ab während Gold dafür im 4h Muster arbeitet. noch ist Gold in der Korrekturzone, aber eben schon zum zweiten Mal darain ohne dass es große Aufwärtsdynaik gibt (die hätte gemäß der blauen linie erfolgen müssen) somit spricht es eher dafür, dass Gold durch die Zone fällt und den Ausbruch vom 19.6. testet, was ne Zone von 1280 bis 1265 ergibt mit Dip sogar an die 1255.

    hier der Goldchart

    http://www.directupload.net/file/d/3676/umrp8hna_p...

    18:20 Uhr, 07.07.2014
    1 Antwort anzeigen
  • Cristian Struy
    Cristian Struy

    warum? Dax Tageskerze sieht bereits so aus wie sie die Großen brauchen, so dass ich erstmal auf kl Rücklauf spekuliere, ggf erstmal bis 8950.

    Morgen denke ich, ist nächster shorttag. Variante a) nur Abverkauf auf ca. 9850 und dann auf zu neuen Höhen oder oder b) durchreichen bis (alles ca.) 9800, 9750 und entweder am dritten Tag auch noch die nächste Zone ca. 9610 (das wäre die expanding Version, die ich am Wochenende gesehen habe) oder schon morgen in dieser Korrekturzone schwach aufwärts, einen Tag halten und dann strong long (Dann sollte die nächste Aufwärtswelle starten). Schaun mer mal. morgen sieht es vielleicht alles ganz anders aus.

    18:01 Uhr, 07.07.2014
    3 Antworten anzeigen
  • schimpanse69
    schimpanse69

    GOLD macht mir richtig sorgen. sehe es einerseits bei 1330, andererseits richtig abstürzen. am besten lasse ich die finger weg.....

    18:20 Uhr, 07.07.2014
  • schimpanse69
    schimpanse69

    BRENT noch ein bisschen tiefer, dann 108 fix. (eig. jetzt schon durch 2x peak 24.4/23.5)

    18:17 Uhr, 07.07.2014
  • daxe
    daxe

    der ganze dragi anstieg wieder weg,na da wart ich mal die tage.sind mal wieder unter der 20 tage linie

    18:16 Uhr, 07.07.2014
  • schimpanse69
    schimpanse69

    GOLD auf 1314,40 (einstand) gesichert. mittelfristiger versuch

    18:13 Uhr, 07.07.2014
Ältere Kommentare anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten
Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top! Hier geht's zur Aktion und den Teilnahmebedingungen.Schließen