Analyse

DAX - Tagesausblick für Freitag, 13.Oktober 2006

Erwähnte Instrumente

DAX: 6.160,28 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60min Chart (1 Kerze = 60min)

Intraday Widerstände: 6.179 + 6.195/6.200
Intraday Unterstützungen: 6.162 + 6.127 + 6.075/85

Rückblick: Steigt der Index über die doppelte Kursspitze bei 6.127, so sollte sich gestern die Chance für eine Rallye bis 6.138 und später bis 6.157/62 ergeben. Der Anstieg über 6.127 kam. Das 1. Ziel wurde am Vormittag abgearbeitet, das 2. Ziel am Nachmittag.

Charttechnischer Ausblick: Der DAX wird heute voraussichtlich oberhalb des Mai Hochs starten. Das Mai Hoch bei 6.162 war mehrere Monate das gültige Jahreshoch. Das Procedere für den Tag ist denkbar einfach. Können die Marktteilnehmer nach dem Handelsstart das Ausbruchslevel 6.162 behaupten, dürfte der DAX früher oder später weiter steigen. Realistische Intraday Ziele auf der Oberseite befinden sich heute bei 6.179 (Vormittag) und 6.195/6.200 (Nachmittag). Fällt der DAX allerdings unter 6.162 zurück, so dürfte sich eine Konsolidierung in Richtung 6.127, maximal aber bis 6.075/85) durchsetzen.


DAX - Tagesausblick für Donnerstag, 12.Oktober 2006

DAX: 6.119,45 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60min Chart (1 Kerze = 60min)

Intraday Widerstände: 6.127 + 6.138 + 6.157/62
Intraday Unterstützungen: 6.098 + 6.080 + 6.032/50

Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX eine Pause einlegen und Anlaufpunkte für eine moderate Konsolidierung bei 6.095/98 und bei 6.082/84 ansteuern. Beide Ziele wurden erreicht. Da das untere Intraday Keylevel bei 6.082/84 standhielt, blieb das letzte Ziel 6.050/54 aus. Stattdessen kam es am Nachmittag zu einer Rallye bis zum Hoch des Vortages.

Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag wird der DAX fast unverändert eröffnen. Steigt der Index über die doppelte Kursspitze bei 6.127, so eröffnet sich den Marktteilnehmern die Chance eine Rallye bis 6.138 und später bis 6.157/62 umzusetzen. Solange der DAX unterhalb von 6.127 gehandelt wird, sind Rückläufe bis 6.109 und vor allem 6.098 zu erwarten. Die mehrtägige Rallye steht und fällt aktuell mit dem DAX Level 6.080. Werden 6.080 unterschritten, so ist ein Korrekturziel bei 6.032/50 abzuleiten.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
CL7DZ5Long10.104,90 Pkt2,99open end
JM9Y6LLong9.830,00 Pkt2,80open end
PF023LLong10.702,80 Pkt3,37open end
PF023RLong10.769,60 Pkt3,42open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten